Den Poptitan haut’s um

Unfall am Jurypult – Dieter Bohlen verletzt sich!

28. Februar 2020 - 6:00 Uhr

Sanitäter! Dieter Bohlen am Boden

Eigentlich ist er DER unerschütterliche Fels in der DSDS-Brandung. Aber auch einen Dieter Bohlen (66) haut es mal um! Beim Recall-Finale in Südafrika stürzt der Poptitan – und dieser Sturz wird laut Pietro Lombardi (27) und Xavier Naidoo (48) in die Fernsehgeschichte eingehen. Bei einem Auftritt haut es Dieter regelrecht aus dem Stuhl. Und er verletzt sich sogar! Wie die Sanitäter den Chefjuror verarzten und wie es überhaupt zu dem Unfall kommen konnte, zeigen wir exklusiv im Video.

Xavier Naidoo: „Das war echt hart“

In Südafrika entscheidet die DSDS-Jury am Samstag (29. Februar, 20:15 Uhr bei RTL), wer in die Liveshows von "Deutschland sucht den Superstar" kommt. Wie immer wollen alle Kandidaten die Juroren umhauen. Einer Gruppe gelingt das sogar im wahrsten Sinne des Wortes: Dieter Bohlen überschlägt sich und landet ziemlich unsanft!

"Ich muss echt sagen, das war ein stuntwürdiger Sturz. Ich hoffe, dass er sich nicht weh getan hat. Das war schon hart. Ich drück dir die Daumen, Dieter", beschreibt Xavier Naidoo den Sturz des Poptitans. Tatsächlich verletzt sich der 66-Jährige bei der Aktion und muss nach seinem filmreifen Stunt von Sanitätern versorgt werden.

Dieter Bohlen schreibt mit seinem Unfall Fernsehgeschichte

Wie hat Pietro Lombardi den Sturz seines DSDS-Bros Dieter Bohlen erlebt? "Ich habe mich selber erschrocken. Ich habe nach hinten geschaut zu ihm und dann dacht ich mir: Oh, was passiert gerade? Und blubbs, war er auf dem Boden: Fernsehgeschichte geschrieben!"

DSDS bei TVNOW streamen

Ein Blick hinter die Kulissen des Recalls gefällig? Dann auf zu TVNOW! Dort steht die exklusive Doku "DSDS Recall extrem: Backstage beim Auslands-Recall" zum Abruf bereit.

Komplette Folgen von "Deutschland sucht den Superstar" gibt's bei TVNOW zum Streamen in voller Länge.