8. September 2018 - 11:05 Uhr

Pietro Lombardi: Mit "Ständer" zum Casting – mit Superstar-Titel nach Hause

Unfreiwillig komisch und ein bisschen tollpatschig – so kam Pietro Lombardi 2011 zum DSDS-Casting. Unvergessen: Sein "Ständer", der nicht nur bei Dieter Bohlen und Co. für Lacher gesorgt hat. Wie könnte man DAS vergessen! Aber Pietro ist alles andere als eine Lachnummer. Im Gegenteil: Der "Depp mit Cap" glaubt an seinen Traum und wird schließlich "Superstar 2011". Und seine DSDS-Reise ist immer noch nicht zu Ende. Im Video könnt ihr euch die Highlights von Pietros Weg zum Superstar ansehen.

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen sind echte "Buddies"

Wie die Zeit vergeht! Sieben Jahre ist es her, seit Pietro Lombardi in der achten Staffel von DSDS zum Superstar gekürt wurde. Mit dem Ohrwurm-Hit "Call My Name" konnte er Jury und Zuschauer auf ganzer Linie begeistern.

Der Weg zum Superstar-Titel: kein Zuckerschlecken für Pietro. Doch einer war von Anfang an auf seiner Seite: Mentor und "Buddy" Dieter Bohlen. Er hat immer an den leicht schusseligen und sympathischen Sänger geglaubt. Zwischen den beiden ist eine echte Freundschaft entstanden.

Und dann DIE Neuigkeit überhaupt: Pietro wechselt die Seiten und geht 2019 mit Dieter auf Superstar-Suche. Tja, so ganz kommt Pietro eben nie von "Deutschland sucht den Superstar" los.

Ganze Folgen von "Deutschland sucht den Superstar" könnt ihr euch übrigens ganz bequem bei TV NOW anschauen – und zwar in voller Länge.