DSDS 2018: Nach Lara Backs Auftritt ist die DSDS-Jury total "on fire"

Lara Back rührt Ella Endlich zu Tränen
Lara Back rührt Ella Endlich zu Tränen DSDS 2018: Erste Castingshow 04:13

DSDS-Kandidatin Lara Back setzt auf viel Gefühl

In der ersten Castingshow von DSDS 2018 will Lara Back der Jury ordentlich einheizen – allerdings eher auf emotionale Art. Die Kandidatin ist für den Ed-Sheeran-Song "I See Fire" nämlich genauso Feuer und Flamme wie für DSDS. Auch bei einem Großteil der Jury kochen nach der gefühlvollen Performance die Flammen der Begeisterung hoch. Nur bei Ella Endlich nicht. Denn sie ist von Laras Auftritt zu Tränen gerührt.

Ist Laras Performance on fire?

Lara Back will bei "Deutschland sucht den Superstar" ein Feuerwerk der Gefühle entfachen. Mit Erfolg: Das Feuer der Begeisterung breitet sich bei ihrer Performance zu "I See Fire" von Ed Sheeran bis zum Jurypult aus. "Ganz toll. Du bringst tolle Gefühle rüber", freut sich Neu-Juror Mousse T.

Tränen der Rührung bei Ella Endlich

Auch auf der weiblichen Seite der Jury ist der Funke übergesprungen, wie Ella Endlich beweist. Schließlich hat sie bei Laras gefühlvoller Performance sogar die eine oder andere Tränchen verdrücken müssen. "Total auf den Punkt", lobt die Jurorin.

Und Chefjuror Dieter? "Du bist eine tolle Sängerin. Eine der Besten, die wir heute hier gesehen haben." Mit vier "Ja"-Stimmen hat Lara ihr Ziel erreicht: Die Jury ist total on fire. Lara darf sich über einen gelben Zettel und damit über den Einzug in den Deutschlandrecall freuen.

Alles zu Deutschland sucht den Superstar

Marie Wegener zwischen Shows und Schulstress

Echt nicht einfach!

Marie Wegener zwischen Shows und Schulstress