DSDS 2016: Kandidat Thomas Katrozan setzt für den Recall auf Reggae und Jury-Joker Dieter Bohlen

11. Mai 2016 - 14:43 Uhr

DSDS-Kandidat Thomas singt "Israelites"

In der fünften Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 lässt Kandidat Thomas Katrozan bereits durch sein Äußeres darauf schließen, mit welchem Musikstil er sich bei DSDS bewirbt. Aber kann der blonde Rasta-Mann die Jury mit seinem Reggae und "Israelites" von Desmond Dekker & The Aces überzeugen?

DSDS-Kandidat Thomas Katrozan
Mit seiner eigenen Reggae-Interpretation geht es für DSDS-Kandidat Thomas Katrozan in den Recall.
© RTL / Stefan Gregorowius

DSDS-Kandidat Thomas Katrozan ist großer Jamaika-Fan und hat seine Rasta-Zöpfe wachsen lassen, seit er vor einigen Jahren dort Urlaub gemacht hat. Jetzt will es der Sänger in den Jamaika-Recall schaffen – um das Land noch einmal zu erleben und mit seiner Musik bei DSDS 2016 zu punkten. Als der DSDS-Kandidat dann durch die Schleuse in Richtung Jury schreitet ist Jurorin Michelle schon ganz erstaunt: "Der hat aber eine Matte." Und das hat er in der Tat, denn seine Rasta-Zöpfe trägt Thomas in einer Art Turban mehrmals um den Kopf gewickelt. Seinem Look ganz treu wird die Jury von ihm auch mit "Respect" begrüßt, wie es sich laut ihm für einen "Rasta-Mann" gehört. DSDS-Jurorin Michelle staunt über Thomas' Haarpracht: "Die haben bestimmt ein ganz schönes Gewicht die Haare." Der Rasta-Mann korrigiert die Jurorin: "Die Haare an sich sind nicht schwer, aber wenn sie nass sind, dann sind sie schwer." Da kommt es sicherlich ganz gelegen, dass laut DSDS-Kandidat Thomas bei Rasta-Zöpfen gilt: "Nicht zu oft waschen, denn die müssen ordentlich austrocknen wenn sie einmal nass sind."

Doch der Rasta-Mann ist natürlich nicht da, um nur über seine Haare zu reden und so kommt der Poptitan auch bald auf das eigentliche Anliegen zu sprechen: "Was singst du für uns?" DSDS-Kandidat Thomas Katrozan hat zwei Songs vorbereitet, doch Dieter Bohlen möchte gerne "Israelites" von Desmond Dekker & The Aces hören. "Desmond Dekker habe ich, glaube ich, seit 30 Jahren nicht mehr gehört", äußert der Poptitan überrascht.

Thomas Katrozan hat seine eigene Version von "Israelites" dabei

Eingeleitet wird sein DSDS-Auftritt von Thomas Katrozan mit einigen kurzen Zeilen auf Deutsch bevor er die eigentlichen Lyrics des Reggae-Songs zum Besten gibt. Doch auch zwischendrin switcht der DSDS-Kandidat auf eigene deutsche Zeilen um, in denen er gekonnt die Jury und seinen Auftritt besingt. Jurorin Vanessa Mai schient der Auftritt zuzusagen, doch dann wird der DSDS-Kandidat von Chefjuror Dieter Bohlen unterbrochen. Gefällt dem Poptitan nicht, was er da hört? Dabei ist ausgerechnet er Thomas' Jury-Joker.

Ob und wie es für Thomas Katrozan und natürlich viele andere DSDS-Kandidaten weitergeht, seht ihr am Samstag, den 16. Januar ab 20.15 Uhr in der fünften Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 – natürlich bei RTL.