DSDS 2012: Vanessa Krasniqi haut die Jury um

8. März 2017 - 16:43 Uhr

Überzeugt in der dritten Castingshow mit grandiosen Stimme

Vanessa Krasniqi will endlich bei "Deutschland sucht den Superstar" durchstarten. Sie stand 2008 bereits im Finale von "Das Supertalent". Damals war sie noch zu jung für DSDS, doch jetzt kann sie ihr Gesangstalent endlich bei DSDS 2012 unter Beweis stellen. Und das mit Erfolg: In der dritten Castingshow haut die DSDS-Kandidatin die Jury mit ihrer Performance von "One Night Only" regelrecht um. Dieter Bohlen ist begeistert von ihrer grandiosen Stimme: "Von den Mädels bist du eine der Besten"

DSDS-Kandidatin Vanessa Krasniqi
DSDS-Kandidatin Vanessa Krasniqi haut die Jury in der dritten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" mit ihrer Stimme um.

Die 17-jährige DSDS-Kandidatin Vanessa Krasniqi wünscht sich nichts sehnlich als Sängerin zu werden. Wie ernst es ihr ist, bewies sie bereits bei "Das Supertalent". Mit gerade einmal 13 Jahren stand sie da im großen Finale und verpasste den Sieg nur knapp. Eigentlich wollte sie damals schon bei "Deutschland sucht den Superstar" mitmachen, doch sie war zu jung. Umso größer ist jetzt die Freude als sie endlich vor der DSDS-Jury steht. Dieter Bohlen erkennt die ehemalige Supertalent-Finalistin sofort: "Ich finde es prima, dass du seit vier Jahren an deinem Traum festhällst." Aber ob sie auch an alte Erfolge anknüpfen kann? Das beweist Vanessa der Jury sofort und beeindruckt sie mit "One Night Only" von Jennifer Hudson. "Da können sich die andern aber warm anziehen. Von den Mädels bist du eine der Besten", urteilt Dieter Bohlen. Dem können sich Bruce Darnell und Natalie Horler nur anschließen und schicken die überglückliche DSDS-Kandidatin in den Recall.

Ähnlich beeindruckend ist auch der Auftritt von Hamed Anousheh. Der DSDS-Kandidat hat für die Jury "Warning Sign" von Coldplay vorbereitet. Die Jury scheint zunächst leicht irritiert über diese außergewöhnliche Songauswahl, doch als sie Hameds gefühlvolle Stimme hören, sind sie hin und weg. Natalie Horler ist sogar zu Tränen gerührt: "Ich habe noch nie so viel Gefühl bei jemandem gehört. Du hast richtig toll gesungen. Ich bin mega beeindruckt." Dieter Bohlen ist ebenfalls begeistert: "Hammer Stimme". Bruce Darnell möchte den DSDS-Kandidaten ebenfalls im Recall wiedersehen. Drei Mal "Ja" also auch für den Superstar-Anwärter Hamed Anousheh.

Ganz so reibungslos läuft es für Joey Heindl allerdings nicht. Denn nachdem er bereits vier Lieder vor der Jury angestimmt hat, sind diese immer noch nicht von ihm überzeugt. Der DSDS-Kandidat muss sich seinen Platz im Recall hart erkämpfen. Er tanzt, macht Liegestütze und gibt einfach alles um den begehrten gelben Zettel zu bekommen. Mit diesem Siegeswillen kann er die DSDS-Jury tatsächlich überzeugen. Dieter Bohlen: "Hol Dir den Recall-Zettel". Darüber ist Joey Heindl so glücklich, dass es sogar noch eine spontane Umarmung für den Chefjuror gibt.