Hat Manuel Flickinger sich im Finale selbst ins Aus geschossen?

Olivia Jones ist sich sicher: „Es wird keiner Dschungelkönig, der eine Prüfung abbricht“

Das gab’s in 15 Jahren Dschungelcamp noch nie! Manuel Flickinger ist der erste Kandidat, der in einer Finalprüfung null Sterne geholt hat. Der 33-Jährige konnte seine Aquaphobie nicht bezwingen und hat die Reißleine gezogen. Die Promi-Gäste der Dschungelshow „Die Stunde danach“ sind sich einig: Dieser Abbruch hat Manuel letztendlich die Krone gekostet!

„Diese eine Prüfung hat ihm tatsächlich das Genick gebrochen“

Olivia Jones, Evelyn Burdecki und Prince Damien sind sich einig: Mit mehr Sternen in der Finalprüfung hätte Manuel Flickinger noch mehr Chancen auf die Krone gehabt.
Olivia Jones, Evelyn Burdecki und Prince Damien sind sich einig: Mit mehr Sternen in der Finalprüfung hätte Manuel Flickinger noch mehr Chancen auf die Krone gehabt.
RTL

Olivia Jones (52) hat Manuel im Finale fest die Daumen gedrückt. „Er hat eine wahre Heldenreise hinter sich“, findet die Dragqueen. Aber am Ende habe Manuel sich den krönenden Abschluss selbst vermasselt. Der 33-Jährige hat sich seiner größten Angst zwar gestellt, nach 60 Sekunden fällt sein Traum von der Krone dann aber buchstäblich ins Wasser. Olivia ist sich sicher: „Es wird keiner Dschungelkönig, der eine Prüfung abbricht [...] Deswegen hat Manuel leider verloren.“

Diese Theorie haben auch die Dschungelcamp-Sieger Evelyn Burdecki (33) und Prince Damien (31)! Der König von 2020 meint im Interview: „Diese eine Prüfung hat ihm tatsächlich das Genick gebrochen.“ Auch Evelyn rechnet dem Ex- „Prince Charming“-Kandidaten zwar hoch an, dass er trotz Phobie überhaupt angetreten ist. Aber sie wollte noch mehr sehen: „Da hat er leider nicht 100% gegeben, da muss man ehrlich sein.“

Die Twitter-Community feiert Manuel als Sieger der Herzen

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" bei RTL und auf RTL+

Keine Sorge, nach dem großen Finale ist noch nicht ganz Schluss. Am Sonntag, 06. Februar ab 20:15 Uhr zeigt RTL nämlich „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen“. Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es den Spaß auch im Livestream auf RTL+.

Finale verpasst? Alle Folgen von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ stehen natürlich auch jederzeit auf RTL+ zum Streamen bereit. (kwa)