Die männlichen IBES-Teilnehmer im Check

Memme oder Macho: Wie viel MANN steckt in den Dschungelcampern?

Wie männlich sind Marco, Prince Damien, Raul, Sven und Markus?
Wie männlich sind Marco, Prince Damien, Raul, Sven und Markus?
© TVNOW

16. Januar 2020 - 16:25 Uhr

Kommentar von Rebecca Schindler

Marco Cerullo macht dem Wasserfall im Dschungelcamp mit seinen ständigen Tränenausbrüchen aktuell ordentlich Konkurrenz. So viel Geheule gab es bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" selten – vor allen Dingen nicht bei Männern. Und auch seine Mitstreiter fallen bislang nicht durch testosterongesteuerte Aktionen auf, sondern wirken eher verweichlicht. Sind Machos etwa ausgestorben und Memmen jetzt modern?

Komm an Mamas Brust

Wenn Marco Cerullo wie ein Häufchen Elend am Lagerfeuer sitzt und dicke Tränen seine Wangen runterlaufen, will man ihn am liebsten sofort in den Arm nehmen. Armes Häschen, komm an Mamas Brust! Ist es nicht schön, wenn Männer öffentlich Gefühle zulassen können? Während sie früher zum Weinen in den Keller gehen mussten, kann Mann jetzt scheinbar vor der gesamten Nation flennen. Allerdings scheint bei dem einstigen Bachelorette-Teilnehmer mittlerweile der Tränen-Hahn nicht mehr zuzugehen. Bei jeder noch so kleinen Gelegenheit fängt er an zu weinen. Ein schmaler Grat, nicht direkt als Weichei abgestempelt zu werden.

Sind Sex-Objekte immer langweilig?

Raúl Richter macht im Dschungelcamp eine gute Figur
Raúl Richter macht im Dschungelcamp eine gute Figur
© S.Menne +49 1722701799, Stefan Menne

Aber lieber weinen, als einfach nur gut auszusehen – wie Raúl Richter. Was für ein Hottie! Auch, wenn er seit seinem Ausstieg bei GZSZ mittlerweile ein paar Pfunde mehr auf den Rippen hat, macht es immer noch Spaß ihn anzusehen. Das war's dann aber auch schon! Der Schauspieler ist nämlich so aalglatt und ohne jegliche Ecken und Kanten, dass man Gefahr läuft, beim Sabbern einzuschlafen. Aber hey, der Mann kann immerhin Klavier spielen. Schon länger. Und darauf stehen Frauen doch bekanntlich. Blöd, dass im Dschungel keins steht...

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Stählerne Manneskraft lässt auf sich warten

Musikalisch ist Sven Ottke nicht, dafür hat er andere Qualitäten: Er kann Männer mit seinen bloßen Fäusten zu Boden bringen. Wow, was für ein Kerl! So einen Beschützer wünscht sich doch jede Frau. Aber Pustekuchen! Im Dschungelcamp entpuppt sich der einstige Profi-Boxer nämlich eher als Motivations- und Sport-Coach, statt als Rüpel. Positiv denken ist seine Strategie. Mit stählerner Manneskraft hat das nichts zu tun. Bei den Frauen, vor allem bei Elena Miras, kommt das nicht gut an.

Nett ist der kleine Bruder von Sch****

Probleme mit den Frauen – und den Männern – hat auch Prince Damien. Der DSDS-Sieger war noch nie in seinem Leben in einer Beziehung. Irgendwie unvorstellbar! Schließlich ist der Sänger doch so nett. Ist das vielleicht das Problem? Frauen geben immerhin offen zu, dass ein bisschen Arschloch nie schadet. Ein kleiner Seitenhieb hier, eine blöde Bemerkung da – und schwups, entfacht ein loderndes Feuer in der Beziehung.

Nackte Tatsachen lassen auf sich warten

Markus Reinecke bei seiner ersten Dschungelprüfung an Tag 1.
Markus Reinecke bei seiner ersten Dschungelprüfung an Tag 1.
© TVNOW / Stefan Menne

Und wie steht's um Markus Reinecke? Mit seiner langen Mähne und der orangenen Ansteck-Blume könnte man ihn glatt zum weiblichen Lager zählen. So wirklich was von ihm mitbekommen hat man bislang auch nicht. Dabei kündigte er vor dem Einzug ins Dschungelcamp an, blankzuziehen und so häufig wie möglich nackt durch den australischen Urwald zu laufen. Falls er das noch in die Tat umsetzt, wird man auch (endlich?) seine Männlichkeit zu Gesicht bekommen. Mann und Frau dürfen auf die Entwicklung gespannt sein…

Softies sind super

Weinen? Ja! Den ganzen Tag jammern? Nein! Frauen finden es toll, wenn Männer Gefühle zulassen und auch darüber reden. Aber bitte dadurch nicht zur Ober-Lusche werden. Trotz aller Gefühlsduseleien sollte der Mann nämlich nicht seine Männlichkeit verlieren. Da darf auch gerne mal ein Machtwort gesprochen werden.

Die Dschungel-Kandidaten der letzten Jahre beweisen, dass die Chance hoch ist die Krone zu ergattern, wenn man eine große Portion Gefühl an den Tag legt. Wir erinnern uns: Peer Kusmagk umarmte 2011 die Bäume im Camp und gewann die Staffel. Joey Heindle (2013) und Menderes Bagci (2016) verdrückten nicht nur eine Träne - und verließen Australien als strahelnde Gewinner. Emotionen scheinen ein Erfolgsgeheimnis zu sein. Also Männer, mehr davon! 

Die besten Dschungelcamp-Videos 2020

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ online gucken bei TVNOW

Ganze Folgen von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gibt's im RTL-Live-Stream bei TVNOW. Folge verpasst? Ganze Folgen stehen bei TVNOW im Anschluss bereit.

Ihr kriegt vom Dschungel nicht genug? Dann ab zu TVNOW! Dort stehen alle Folgen der Staffeln 9 bis 13 bereit.