Bastian hat noch einiges über Chris zu sagen

Nichts mit Versöhnung! Bastian Yotta legt noch einmal mächtig gegen Chris Töpperwien nach

24. Januar 2019 - 23:03 Uhr

Bastian Yotta ist wieder in Lästerlaune

Gerade war es noch so harmonisch zwischen den Streithähnen Bastian Yotta und Chris Töpperwien, aber zu früh gefreut. Schon fliegen wieder die Fetzen: Im Dschungeltelefon hat Bastian wieder mal kein gutes Wort über seinen Mitcamper Chris übrig.

Von wegen Currywurst-Millinonär?

Den "Currywurst-Millionär" nimmt er ihm nicht ab. "In L.A. gibt es keine Currywurst von ihm zu kaufen." Das klingt ja wohl alles andere als nach Versöhnung. Da muss halt immer wieder hinterher geschossen werden.

Die gemeinsame Vergangenheit lässt die beiden einfach nicht los. Immer wieder gibt es etwas über den Anderen auszuplaudern. Und was gibt's diesmal über Chris zu enthüllen? Das erzählt uns Bastian im Video. 

Aus Freunden wurden Feinde

Schon vor dem Start des Dschungelcamps konnten sich die beiden Rivalen nicht beherrschen. Auf ihren Social Media Kanälen wurde kein Blatt vor den Mund genommen. Dementsprechend fällt auch die Begrüßung der beiden beim Start von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" aus. Aber dann passiert das Unvorstellbare: Bastian und Chris scheinen sich bei der gemeinsamen Schatzsuche tatsächlich zu versöhnen. Tja, zu früg gefreut. Der Fight geht weiter.

Die komplette Folge von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gibt es bei TV NOW zu sehen.