Ausblick auf heute Abend

Der Streit zwischen Yotta und Chris eskaliert

19. Januar 2019 - 15:09 Uhr

Dschungelcamper fahren die Krallen aus

Der Streit zwischen Bastian Yotta und Chris Töpperwien eskaliert. Die Fehde zwischen den beiden Wahl-Amerikanern hatte schon vor ihrem Einzug ins Camp begonnen. Jetzt reicht es dem sonst so positiven Bastian Yotta und er findet heftige Worte!

Es geht um "Männlichkeit"

Seit Tag acht im Dschungel entscheiden die Zuschauer nicht mehr, welcher Camper in die Dschungelprüfung muss, sondern wer das Camp verlassen muss. Gisele kann vermutlich vorerst aufatmen. Doch für unsere verbleibenden acht Camper ist es an der Zeit, die Krallen auszufahren. Denn ab jetzt geht es darum, die Gunst der Zuschauer zu gewinnen, um auch weiterhin im Camp zu bleiben.

Im Streit zwischen Chris und Bastian geht es um viel Geld, denn der Protz-Millionär soll angeblich unter zweifelhaften Umständen zu seinem Vermögen gekommen sein.

Und Bastian will seine Zeit wohl nutzen, um die Anschuldigungen von Chris endlich richtigzustellen – und dafür holt er im Gespräch mit Felix zum großen Gegenschlag aus.