Zoff zwischen Sibylle & Tommi

Hat sich der Streit in Rauch aufgelöst?

23. Januar 2019 - 0:48 Uhr

Kracht es auch nach dem Auszug?

Wir erinnern uns: Bei Sibylle Rauch und Tommi Piper hat es in im Dschungelcamp mächtig gekracht. Nun sind beiden schon raus aus dem Busch. Geht der Zoff nach der Rauswahl in die nächste Runde? Wir haben mit Tommi Piper im Hotel Versace gesprochen.

Tommi Piper gibt sich versöhnlich

Auslöser für den Streit war eine gemeinsame Nachtwache am Lagerfeuer, nach der Sibylle unter Tränen erzählte, dass sie ganz alleine am Feuer sitzen musste. Tommi Piper rastete aus: "Eine Lüge!" Danach herrschte Eiszeit zwischen den beiden Dschungelcampern. Oder etwa doch nicht? Nach Pipers Auszug aus dem Dschungelcamp verrät er überraschend, dass sich beide eigentlich schon wieder versöhnt haben. "Das wurde innerhalb eines Tages erledigt", sagt Piper zu RTL.de, "Da waren wir beim Abspülen. Wir haben es begraben und uns in den Arm genommen. Wir sind doch erwachsene Leute."

Für Sibylle ist der Fall noch nicht geklärt

Für Sibylle Rauch scheint der Streit dagegen noch lange nicht beigelegt zu sein. Bei bunte.de sagt sie über Piper: "Ein Grandsigneur, aber ohne Klasse. Ich mag ihn nicht, da bin ich ganz direkt." Nach dem Auszug wohnen beide jetzt zusammen im Luxus-Hotel "Palazzo Versace" und werden sich dort täglich sehen. Da wird sich dann zeigen, ob der Lagerfeuer-Streit wirklich erledigt ist, oder ob er nochmal auflodert.

Alle bisherigen Folgen von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gibt es übrigens online auf Abruf bei TVNOW.