2017 M01 18 - 16:40 Uhr

Sarah Joelle und die Pocher-Nummer

Am fünften Tag bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" sprechen Sarah Joelle Jahnel und Florian Wess im Dschungelcamp 2017 über Oliver Pocher.

"Ich hätte einfach weiter die Fresse halten sollen"

Tag 5 im Camp bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" Sarah Joelle Jahnel und Florian Wess sitzen in der Nacht zusammen und unterhalten sich.
Sarah Joelle und Florian reden am Lagerfeuer Klartext.
© RTL

Sarah Joelle Jahnel und Florian Wess sitzen in der Nacht zusammen und unterhalten sich."Ich bin ein Einzelkämpfer geworden. Ich hab' zwar meine Leute, aber letztenendes muss ich alleine schauen", offenbart sich die Frankfurterin. "Ich hab tatsächlich nicht so viele Leute, die mich unterstützen. Manchmal habe ich so Trotzreaktionen, situativ, wenn Gerüchte aufkommen", erklärt das TV-Sternchen dem It-Boy. "Was ist denn da mit Oliver Pocher gewesen? Was war das für ein Gerücht?", möchte Florian Wess wissen. Sarah Joelle lacht verlegen.

Dschungelcamp-Kandidat Florian Wess sagt: "Ich weiß ja, was das heißt." Sarah Joelle erklärt weiter: "Weißt du was ich krass finde, bei der Thematik?" Florian hört gespannt zu. "Es war so klar, am Anfang, als diese Gerüchte aufkamen, habe ich mich tatsächlich erstmal monatelang nicht geäußert. Und es hörte nicht auf. Ich war irgendwann genervt. Und ich hätte einfach weiter die Fresse halten sollen. Ich hab zu viel gesagt. Ich hatte meine Gründe."

"Das hat mir einen Stempel aufgedrückt"

Florian Wess spricht ihr gut zu: "Sex ist nicht verboten." Sarah Joelle: "Ich war in dem Moment nicht in einer Beziehung und sagen wir mal so: Ich würde gewisse Dinge nicht nochmal tun. Man lernt auf jeden Fall."

Weiter vertiefen konnten die beiden das Thema jedoch nicht, denn Fräulein Menke stört die vertraute Atmosphäre mit der Bitte um Klogang-Begleitung.