RTL News>Ich Bin Ein Star>

Dschungelcamp 2014: Diese Fehler sind im Dschungelcamp fatal

Dschungelcamp 2014: Diese Fehler sind im Dschungelcamp fatal

Taktikanalyse mit Joey Heindle und Olivia Jones

Der Dschungel hat seine eigenen Gesetze und wer die nicht kapiert, den erwischt es dann auch eiskalt. Und zwar genau so wie man es am wenigsten erwartet, aller taktischen Spielchen und Pläne zum Trotz. Für den noch amtierenden Dschungelkönig Joey Heindle und seine Vizekönigin Olivia Jones gibt es zwei riesengroße Fehler, die man im Dschungelcamp auf keinen Fall begehen darf. Denn diese Fehler sind der Grund, warum Dschungelkandidaten scheitern. Denn der Zuschauer lässt sich nicht für dumm verkaufen.

Bei den Zuschauern ganz unbeliebt: Lästern. Damit macht man sich weder im Dschungelcamp noch bei den Zuschauern von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" beliebt. Wenn dann auch noch Hochmut dazukommt, wie bei Dschungelcamp-Kandidatin Gabby de Almeida Rinne, ist der schnelle Fall vorprogrammiert: "Ich hab nicht das Gefühl, als wenn mich die Zuschauer in den nächsten drei Folgen rauswählen werden!"

Olivia: "Weil sie sadistisch sind, die finden das geil!"

Als Joey Heindle diesen Satz von Gabby hört, ist für Noch-Dschungelkönig klar, dass das ein Riesen-Fehler war: "Ich sag dir, ich hab so ein Gefühl, dass Gabby rausfliegt!" Olivia geht es genauso und sie hofft sogar darauf: "Bitte, Gabby soll raus!" Dementsprechend groß ist nachher auch die Schadenfreude, dass Gabby tatsächlich ausscheidet. Und der Grund ist den beiden auch klar. Joey: "Das kommt davon, wenn man den ganzen Tag lästert!"

Expertin Olivia Jones erklärt, wie der Hase im Dschungel läuft: "Es wird langsam ein Spiel, aber alle sind strategisch und hacken auf Larissa rum und versuchen sie auszuspielen. Aber das sieht der Zuschauer und im Grunde genommen spielen sich die anderen gerade ins Aus und lassen dadurch Larissa als Siegerin hervortreten. Wenn die das sehen, dann kriegen die einen Anfall!"

Dann gibt es aber immer noch den größten Fehler von alle, nämlich die Zuschauer herauszufordern. Tanja Schumann hat ihre Schwäche gezeigt, als sie darum bettelte, rausgewählt zu werden: "Ich bitte euch jetzt inständig, nicht mehr für mich anzurufen! Ich kann nicht mehr und ich möchte hier jetzt raus.

Joey Heindle: "Wenn die Leute das immer wieder sehen, wenn sie sagt 'ich will raus, ich will raus, ich will raus!'" Olivia Jones beendet den Satz für ihren aufgeregten Dschungelkönig: "Deswegen lassen die sie erst recht drin. Weil sie sadistisch sind, die finden das geil!"

Olivia scheint seit Tagen recht zu behalten. Scheinbar gibt es jeden Tag genug Sadisten, die für Tanja Schumann anrufen, um sie einen weiteren tag im Dschungel leiden zu sehen. Und einen erneuten verzweifelten Aufruf-zum-Nicht-Anruf von ihr zu hören, der ihr zwar ein 'Vielleicht', aber keine Fahrt ins Hotel Versace beschert. Schummelt sie sich mit dieser Chamäleon-Taktik noch zur Dschungelkönigin?