Schluss mit Arbeiten vom Küchentisch

Die Homeoffice-Pflicht endet: So reagieren Hessens Firmen auf die Rückkehr ins Büro

30. Juni 2021 - 17:22 Uhr

Großer Wunsch: flexibel arbeiten

Das Homeoffice – ein Thema, das im letzten Jahr für viel Diskussion gesorgt hat. Nach eineinhalb Jahren endet nun am 01. Juli die Homeoffice-Pflicht. Doch freuen sich die Arbeitnehmer überhaupt auf die Rückkehr ins Büro? Laut einer Studie der Krankenkasse DAK in Hessen wollen 58 Prozent der Befragten auch zukünftig die Hälfte der Arbeit von zuhause aus erledigen. Wie die Firmen darauf reagieren – im Video.

Arbeitgeber müssen attraktiv bleiben

Die Unternehmensberatung Ernst and Young hat 1.000 Angestellte befragt, um mehr über ihre Erfahrungen im Home Office und über ihre Wünsche für die Zeit danach zu erfahren. "Sie möchten das Büro, das ist wichtig, aber die Arbeitgeber werden sich anstrengen müssen, auch attraktiv zu sein, damit die Arbeitnehmer gerne zurückkommen. Sie werden nicht dauerhaft fünf Tage die Woche 9 bis 17 Uhr kommen, das gehört der Geschichte an", so Immobilienökonom Christian Schulz-Wulkow.

Das Ende der Homeoffice-Pflicht wird vor allem von Epidemiologen teilweise kritisiert, da sich die ansteckende Delta-Variante immer weiter ausbreitet.