BVB besiegt Leipzig klar

Mega-Trio macht Dortmund zum Pokal-Champion

Borussia Dortmund wurde zum fünften Mal Pokalsieger.
Borussia Dortmund wurde zum fünften Mal Pokalsieger.
© Imago Sportfotodienst

13. Mai 2021 - 23:07 Uhr

Zweimal Haaland, zweimal Sancho, zweimal Reus

Die Doppelpacker Erling Haaland und Jadon Sancho haben Borussia Dortmund den fünften Pokalsieg der Vereinsgeschichte beschert. Ebenfalls überragend war Marco Reus, der beim 4:1 gegen RB Leipzig im Finale zwei Tore vorbereitete.

RB Leipzig gegen Borussia Dortmund

Tore: 0:1 Sancho (5.), 0:2 Haaland (28.), 0:3 Sancho (45.+2), 1:3 Olmo (71.), 1:4 Haaland (87.).

Traumhafte erste Halbzeit für den BVB

Schöner hätte sich der BVB den Start gar nicht ausmalen können. Marco Reus luchste Kevin Kampl den Ball ab und los ging der Dortmunder ICE Richtung RB-Tor. Am Ende vollendete Jadon Sancho – und wie. Der Superstar kam auf der linken Seite an den Ball und schlenzte ihn mit all seiner Weltklasse ins lange Eck zum 1:0. Wow!

Und auch die zweite entscheidende Aktion stand ganz im Zeichen eines BVB-Superstars. Diesmal zeigte Erling Haaland, warum sich jeder Top-Club in Europa den Stürmer wünschen würde. Mit seiner ungeheuren Power setzte er sich gegen den Abwehr-Koloss Dayot Upamecano durch und schob dann eiskalt zum 2:0 für die Borussen ein (28.).

Doch der BVB-Wahnsinn in der ersten Halbzeit ging weiter. In der zweiten Minute der Nachspielzeit stürmte Reus alleine aufs Leipziger Tor zu und spielte dann wieder uneigennützig auf Sancho, der den Ball ins leere Tor schieben konnte. 3:0 Dortmund. Zwei Tore Sancho, ein Tor Haaland, zwei Assists Reus – was für ein unglaubliches Trio!

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Guter Ausrutscher von Haaland

In der zweiten Halbzeit zeigte auch Leipzig endlich seine Klasse, nutzte aber nach einer Vielzahl an Chancen erst in der 71. Minute die Gelegenheit zum 1:3. Dani Olmo holte die linke Klebe aus und stellte die Frage: Wird es nochmal spannend?

Die Antwort: Nein! Leipzig hatte zwar noch weitere Chancen, aber ein Glitsch-Tor von Haaland (87.) machte endgültig den Deckel drauf. Der Norweger rutschte bei seinem Schuss aus und lenkte den Ball mit dem Standbein unhaltbar ins gegnerische Tor ab.

SHO

Auch interessant