RTL News>Der Bachelor>

Der Bachelor 2018: Kristina will schon am ersten Abend gehen, doch Daniel kann sie aufhalten

Der Bachelor 2018: Kristina will schon am ersten Abend gehen, doch Daniel kann sie aufhalten

Kristina hat Zweifel: "Was mache ich hier?"

"Ich habe mich entschieden zu gehen." Kristina spricht bereits in der ersten "Nacht der Rosen" die Worte aus, die kein Bachelor hören möchte. Die 24-Jährige ist sich nach wenigen Stunden in der Bachelor-Villa sicher: Das hier ist nicht das Richtige für sie. Doch so einfach lässt Daniel Völz sie nicht ziehen. Hat es nicht bei Kristinas Ankunft an der Villa schon gefunkt?

Bachelor Daniel überzeugt Kristina zu bleiben

Gehen oder nicht gehen, das ist hier die Kristina-Frage.
Nicht so schnell: Kristina will gehen, doch Daniel redet noch auf sie ein.

Schon beim ersten Anblick der gebürtigen Kasachin ist Daniel hin und weg. Im hautengen, roten Kleid verzaubert Kristina den Bachelor beim ersten Treffen. Dabei ist die sonst so selbstbewusste Frau sehr aufgeregt. Der aufmerksame Daniel begleitet sie daraufhin bis zur Tür der Villa. Zeichnet sich da nicht eigentlich schon eine Favoritin ab?

Doch Kristina fühlt sich als eine von 22 Ladys in der Bachelor-Villa gar nicht wohl. Die zielstrebige Tänzerin erklärt Daniel, dass sie noch nie geliebt hat. Sie ist sich nach wenigen Stunden in der Bachelor-Villa bereits sicher, die Liebe hier nicht finden zu können. Das geht Daniel zu schnell: "Du wolltest die Liebe finden, aber du gehst ja gleich am ersten Abend. Das ist dann irgendwie ein bisschen schwer", redet er Kristina ins Gewissen. "Ich finde, als wir uns kennengelernt haben, war da ein gewisser Funke", überzeugt der 32-Jährige die leidenschaftliche Tänzerin – und Kristina bleibt.

Ihr habt die erste Folge verpasst? Kein Problem. Ihr könnt sie bei TV NOW nachholen.