Das Sommerhaus der Stars 2018: Alle gegen Julian Evangelos und Stephanie Schmitz

08. August 2018 - 7:58 Uhr

Frank und Elke Fussbroich ziehen ins Sommerhaus-Finale ein

Puh, da geht Felix Steiner und Co. der Allerwerteste ganz schön auf Grundeis. Beim Spiel "Das liegt mir auf der Zunge" haben Elke und Frank Fussbroich doch tatsächlich den ersten Platz gemacht und sind damit vor dem Rauswurf geschützt. Das sorgt bei Felix, Micaela und dem Rest der Dreier-Allianz für blankes Entsetzen. Haben sie sich doch schon so darauf gefreut, Frank und Elke im hohen Bogen rauszukicken.

Wir brauchen eine neue Taktik! Sofort!

Wie heißt es so schön: Des einen Freud ist des anderen Leid. Das trifft auch auf die Promis im "Sommerhaus der Stars" zu. Während Elke und Frank ihren Sieg bejubeln, macht sich bei Felix Steiner, Patrick Schöpf, Nico Gollnick und ihren Herzdamen Panik breit: Eine neue Strategie muss her!

Julian Evangelos und Stephanie Schmitz unter Beschuss

In Windeseile werden die Köpfe zusammengesteckt, bis es qualmt. Aber zur Rauchentwicklung kommt es dabei gar nicht erst. Felix und Co. wissen genau, wen sie jetzt an Stelle von Frank und Elke nominieren: Julian Evangelos und Stephanie Schmitz. Die neue Strategie lautet also: Alle auf die Kleinen! Schließlich haben sich die beiden mit dem Feind angefreundet – und das geht gar nicht.

Aber damit der Plan wirklich aufgeht, müssen Felix und die anderen erst noch Uwe und Iris Abel auf ihre Seite ziehen. Micaela ist zuversichtlich: "Wenn Uwe mitzieht, dann haben wir eine ganz klare Mehrheit."

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Das Sommerhaus-Finale rückt immer näher

Eine ziemlich miese Nummer. Aber immerhin geht's hier um den Einzug in das große Finale von "Das Sommerhaus der Stars" 2018. Ob die Allianz dann immer noch zusammenhält, bleibt abzuwarten. Denn am Ende wollen alle nur das Eine: "DAS Promipaar 2018" werden.

Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr die Sendung übrigens auch im RTL-Livestream bei TV NOW sehen. Verpasste Folgen von "Das Sommerhaus der Stars" gibt es außerdem zum nachträglichen Abruf auch bei TV NOW.

Auch interessant