Indira und Jay in love

Das Dschungelcamp: War das die größte Fake-Lovestory ever?

05. Januar 2019 - 10:00 Uhr

Legendär und unvergessen

Diese Szene wird wohl jedem Dschungel-Fan für immer in Erinnerung bleiben: 2011. Die fünfte Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!". Während Jay Khan und Indira Weis sich im Badeteich liebkosen, sucht der Sänger immer wieder nach der Kamera - will sich und seine Dschungel-Liebelei offenbar perfekt in Szene setzen. Bis heute streiten Indira und Jay eine Fake-Beziehung ab. Doch das Netz und vor allem Sarah Knappik sind sich einig: Diese Liebe war ein reiner PR-Gag. Ein Rückblick.

Sarah Knappik lässt die Bombe platzen - "Das ist Bullshit!"

Sie flirten, knutschen und fummeln: Jay Khan und Indira Weis lernen sich 2011 bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" kennen. Und ganz schnell lieben. Das lassen sie die TV-Zuschauer zumindest glauben. Bis sie am Lagerfeuer für Zündstoff sorgt: Mit-Camperin Sarah Knappik. Und das ist nicht die einzige Zickerei in der Dschungelgeschichte. Sie lässt die Bombe platzen und behauptet vor laufenden Kameras: das ist alles nur gespielt! Die Beziehung: ein Fake. Noch im australischen Dschungel konfrontiert sie das angebliche Paar und behauptet, Jay Khan sei eigentlich homosexuell – und wolle mit Hilfe von seiner neuen Freundin nur davon ablenken. Seine Reaktion damals: "Das ist Bullshit!". Die legendäre Szene gibt's im Video.

"Wir haben uns wirklich ineinander verliebt"

Die Anschuldigungen von Sarah Knappik lässt der einstige "US 5"-Sänger nicht auf sich sitzen. Im Anschluss an die Dreharbeiten erklärt er, dass es sich dabei um eine Schwulen-Hetzkampagne handle. Im RTL-Interview beteuert er: "Es ist hoffentlich ein Bündnis fürs Leben entstanden." Und auch die Brünette springt für ihren Lover in die Bresche und erklärt damals der tz: "Wir haben uns wirklich ineinander verliebt. (…) Von daher finde ich es sehr erstaunlich, dass sich Menschen wundern und in Frage stellen, dass wir uns wirklich mögen."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Schluss, aus und vorbei

Indira und Jay turteln nach dem Dschungel immer wieder zusammen über rote Teppiche. Doch alle Liebes-Bekundungen nützen nichts. Sechs Monate später verkündet das Paar das Beziehungs-Aus. "Unsere Liebe hatte keine Chance. Überall, wo wir hingegangen sind, wurde uns vorgeworfen, dass wir nur für die Quote zusammen seien", erzählt Jay damals. Eine Geschichte ohne Happy End - aber dafür mit Bildern, die wir uns immer wieder angucken könnten.

Indira ist jedenfalls auch dieses Jahr wieder dabei, nur in einer anderen Funktion. Das stellt sich ab dem 11. Januar raus, dann startet die 13. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".