Polizeieinsatz in Darmstadt

Wildschwein randaliert im Treppenhaus

30. September 2021 - 17:46 Uhr

Wildschwein verirrt sich in Mehrfamilienhaus

Ein verirrtes Wildschwein hat am Mittwoch die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Darmstädter Stadtteil Arheilgen in Aufregung versetzt. Das 80 Kilogramm schwere Tier hatte sich ins Treppenhaus verirrt und nicht mehr selbstständig herausgefunden.

Gnadenschuss erlöst verirrtes Tier

Der Schein trügt: Weder Polizei noch Jagdpächter konnten das aufgebrachte Tier beruhigen.
Der Schein trügt: Weder Polizei noch Jagdpächter konnten das aufgebrachte Tier beruhigen.
© Polizeipräsidium Südhessen

"Bei Eintreffen der Beamten konnte das außer Rand und Band geratene Tier glücklicherweise in einem Kellerraum separiert werden", so die Polizei. Tierarzt, Veterinäramt und der Jagdpächter hatten anschließend versucht, das aufgebrachte Tier zu betäuben. Leider ohne Erfolg: Nach mehreren Versuchen habe man das Tier erschossen und von seinem Leid erlöst. Der im Treppenhaus entstandene Sachschaden beläuft sich laut Einschätzung der Polizei auf einen fünfstelligen Betrag. (fge)