Reisende drohen ihren Flug zu verpassen

Beginn der Herbstferien: Riesen-Chaos am Berliner Flughafen

Zu Beginn der Herbstferien ist am Flughafen BER besonders viel los.
Zu Beginn der Herbstferien ist am Flughafen BER besonders viel los.
© dpa, Christoph Soeder, sod axs

10. Oktober 2021 - 9:18 Uhr

Massive Probleme am BER

Lange Schlangen, dichtes Gedränge, keine Übersicht. Kurz vor dem Start der Herbstferien ist es am Berliner Flughafen BER zu massiven Problemen gekommen. Reisende drohten ihren Flug zu verpassen.

Twitter-User berichten von langen Schlangen, Unsicherheit & schlechter Organisation

Riesengroßer Andrang in den Hallen des Flughafens Berlin-Brandenburg (BER). Auf Twitter berichten Reisende von dem Chaos: Lange Schlangen, Unsicherheit, schlechte Organisation. "Niemand weiß, ob er richtig ansteht, große Verunsicherung – Null Einweisung, Organisation, Übersicht", schreibt eine Userin. Und sie berichtet von Reisenden die dadurch drohen würden, ihren Flug zu verpassen. Am Schalter hätte man ihnen gesagt: "Wir sind ein bisschen unterbesetzt, da können wir jetzt nicht nachsteuern", schreibt die Twitter-Userin.

Flughafen rechnete mit erhöhtem Reiseaufkommen

Bereits am Freitag warnte der Flughafen BER vor einem erhöhten Reiseaufkommen. "Wir erwarten in den Ferienwochen rund 900.000 Passagiere. Sei bitte mindestens zwei Stunden vor dem Flug im Terminal und bereite dich vorab gut vor", so die Information des Flughafens auf Twitter.

Dennoch scheint es schon jetzt beim ersten große Andrang zu massiven Problemen zu kommen. (sli)