Sie gab an nichts getrunken zu haben

Cellerin wird mit 4,3 Promille von Polizei gestoppt

Eine Frau aus Celle fuhr mit 4,3 Promille Auto.
Eine Frau aus Celle fuhr mit 4,3 Promille Auto.
© picture-alliance/ dpa, Lehtikuva Ismo Pekkarinen

19. August 2021 - 11:22 Uhr

49-Jährige fuhr Schlangenlinien

Dass die Frau aus Altencelle noch Auto fahren konnte, grenzt an ein Wunder. Nachdem ein Dacia auffiel, weil er Schlangenlinien fuhr, war schnell klar, dass die Fahrzeugführerin betrunken war. Doch die Promillezahl erstaunte sogar die Polizei.

Fahrerin gab an, keine alkoholischen Getränke zu sich genommen zu haben

Fahrzeugkontrolle durch die Polizei.
Bei einer Fahrzeugkontrolle wurde klar: Die Fahrerin ist betrunken. (Symbolbild)
© dpa, Matthias Balk, mbk axs

Bei der Kontrolle gab die 49-Jährige aus Celle an, keinerlei alkoholischen Getränke vor Fahrtantritt konsumiert zu haben. Beim Ausstieg aus dem Fahrzeug musste sich die Frau jedoch am Autodach festhalten, um nicht hinzufallen. Ein Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von über 4,3 Promille.

Der Polizei beschlagnahmte daraufhin die Fahrerlaubnis und untersagte der Frau das Führen von Kraftfahrzeugen bis auf Weiteres. Außerdem wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. (mup)