Staatsanwaltschaft Braunschweig sicher

"Beweisgestützter Verdacht" für Mord an Maddie

22. Juni 2020 - 14:53 Uhr

"90 Prozent" Beweise für Christian B.s Schuld

Im Fall Maddie McCann gibt es neue Entwicklungen: Der Verdächtige Christian B. hat sich angeblich zum ersten Mal zum Vorwurf geäußert. Er bestreite, das vor 13 Jahren verschwundene Mädchen entführt und ermordet zu haben, meldet die britische Zeitung Mirror unter Berufung auf seinen Anwalt. Unterdessen haben die Ermittler neues belastendes Material entdeckt.

Kinderpornos und getragene Mädchen-Badeanzüge

Christian B., Verdächtiger im Vermisstenfall Maddie McCann
Christian B. wird verdächtigt, Maddie McCann entführt und ermordet zu haben.
© Privat

Laut dem Zeitungsbericht will Christian B. nichts mit dem Verschwinden des Mädchens im Jahr 2007 zu tun haben. Dies habe er seinem Anwalt gesagt. B. bestreite "jede Beteiligung", zitiert ihn das Blatt. Eine Bestätigung hierfür gibt es allerdings nicht. Erst gestern hatten die Eltern des Mädchens, Kate und Gerry McCann, einen Daily-Mail-Bericht zurückgewiesen, wonach sie über den Tod ihrer Tochter informiert worden seien.

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig teilte unterdessen mit: "Wir haben einen beweisgestützten Verdacht, dass der Beschuldigte 43-jährige Deutsche Madeleine McCann getötet hat."

Material muss noch ausgewertet werden

Was die Ermittler bisher entdeckt haben, bringt den bereits mehrfach vorbestraften Kinderschänder in Bedrängnis. So fanden sie in einem Wohnmobil viele Kindersachen, darunter getragene Badeanzüge kleiner Mädchen. Inzwischen wird der 43-Jährige auch mit weiteren ungeklärten Verbrechen an Kindern in Verbindung gebracht.

Zudem haben die Ermittler USB-Sticks und Speicherkarten gefunden, darauf tausende Dateien mit kinderpornografischem Material. Dies müsse jedoch noch ausgewertet werden, das brauche Zeit. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig sagt, sie habe 90 Prozent der Beweise für Christian B.s Schuld zusammen. Noch fehlten aber Puzzleteile.

Das sagt der Anwalt des Verdächtigen Christian B.

TVNOW-Doku zum Fall Madeleine McCann

Maddies Eltern, die zwischendurch sogar selbst ins Visier der Ermittler gerieten, haben 13 Jahre lang gebangt und gehofft, dass ihr Kind noch am Leben sein könnte. Hat die Polizei diesmal endlich den richtigen Tatverdächtigen? Lässt sich der Fall jetzt endlich aufklären? Mehr dazu sehen Sie in der TVNOW-Doku "Der Fall Maddie – haben sie endlich den Richtigen?".