RTL News>News>

Bottrop: Mutter (46) soll ihre Tochter (6) getötet haben - Mutter wurde in Klinik eingeliefert

Mordkommision ermittelt

Frau (46) aus Bottrop soll ihr einziges Kind getötet haben - ein 6-jähriges Mädchen

Symbolbild: Blaulicht
Symbolbild: Blaulicht
dpa/dpaweb

In einer Wohnung in Bottrop ist bereits am Freitagvormittag ein getötetes sechsjähriges Mädchen aufgefunden worden. Die Polizei fand in der Wohnung eine schwer verletzte 46-jährige Frau aus Bottrop. Nach RTL-Informationen handelt es sich bei dem getöteten Mädchen um das einzige Kind der Frau.

Haftrichterin erlässt Untersuchungshaftbefehl wegen Mordverdacht

Die Frau wurde zunächst in einem Krankenhaus medizinisch betreut. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich nach Angaben der Ermittler der Tatverdacht gegen die 46-Jährige. Am Samstag wurde die Bottroperin dem Amtsgericht Essen vorgeführt. Die zuständige Haftrichterin erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen Mordes.

Für die weiteren Ermittlungen wurde eine Mordkommission eingerichtet. Auf Anfrage von RTL wollte die Staatsanwaltschaft noch keine Angaben zum Tatmotiv, dem Tathergang oder einem möglichen, versuchten erweiterten Suizid machen. (dpa/cli)

Hilfe bei Suizidgedanken

Haben Sie suizidale Gedanken oder haben Sie diese bei einem Angehörigen/Bekannten festgestellt? Hilfe bietet die Telefonseelsorge: Anonyme Beratung erhält man rund um die Uhr unter den kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222. Auch eine Beratung über das Internet ist möglich unter http://www.telefonseelsorge.de.