RTL News>Rtl Nord>

Beuteltier in Delmenhorst unterwegs: Haben Sie vielleicht ein Känguru gesehen?

Beuteltier auf Abwegen

Haben Sie vielleicht ein Känguru gesehen?

Ein Känguru ist in der Nacht zu Mittwoch, 07.07.21, in Delmenhorst gesichtet worden.
Haben Sie dieses Känguru gesehen?
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Tierischer Ausreißer in Delmenhorst

Wer nachts mit dem Auto oder zu Fuß unterwegs ist, der hat vermutlich schon das ein oder andere Mal „Bekanntschaft“ mit diversen Tieren gemacht: Rehe oder Wildschweine in der Nähe von Landstraßen und Wäldern, Kaninchen und Katzen eher in städtischen Bereichen. In der Nacht zu Mittwoch hatte eine Frau in Delmenhorst hingegen eine wohl einmalige Begegnung – mit einem Känguru!

Polizei: Fälle mit Tieren eine "schwierige Sache"

Nachdem die Zeugin das Tier im Altenescher Weg entdeckt hatte, rief sie die Polizei. Und die Beamten konnten das kleine Känguru, möglicherweise ein Wallaby, tatsächlich selbst sehen. Das Einfangen wollte allerdings nicht so recht gelingen, denn das kleine Beuteltier flüchtete. Neue Hinweise zum Verbleib gibt es indes auch nicht – ein Polizeisprecher gibt gegenüber RTL Nord allerdings auch zu, dass die Causa Känguru nicht die allerhöchste Priorität habe. Zudem sei es auch nachts verhältnismäßig warm, sodass man sich um den Gesundheitszustand derzeit wohl nicht so viele Sorgen machen müsse. Mittlerweile weiß die Polizei zumindest, wem das Beuteltier gehört – wo es sein könnte, weiß aktuell aber wohl niemand.

Wer das Tier entdeckt, wird gebeten, sich bei der Polizei Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221/1559-0 zu melden.(dka)