Russin klettert über verbotenen Zaun trotz Warnschild

Betrunkene Frau will Löwe im Zoo streicheln - keine gute Idee!

Tragödie im Zoo: Löwe greift Frau an Russin steigt über Zaun
00:45 min
Russin steigt über Zaun
Tragödie im Zoo: Löwe greift Frau an

30 weitere Videos

Was für eine heftige Aktion: Eine betrunkene Frau ist in der russischen Stadt Ussurijsk in einem Zoo einfach zu einem Löwen über den Zaun geklettert und ist dann von dem Tier angegriffen worden. Die Russin überlebte das Drama zwar, doch ihre Hand habe die Frau fast verloren. Das Video zeigt den Moment, den die Betroffene wohl nie wieder in ihrem Leben vergessen wird.

Löwe Aristo zerfleischt betrunkener Russin die Hand

Die Russin hatte mit zwei Männern den Tierpark der Stadt Ussurijsk besucht und dort offenbar viel getrunken. Die Gruppe fiel negativ auf, sodass das Personal die Gäste zum Ausgang begleitete. Doch irgendwie soll es die Frau geschafft haben, wieder in den Zoo zu gelangen. Ziemlich betrunken ging sie zu den Löwen und kletterte unüberlegt über die Absperrung, obwohl dort ein Schild mit der Aufschrift: „Nicht über die Zäune steigen“ die Besucher warnen sollte.

Der Löwe namens Aristo fühlte sich offenbar bedroht und fuhr sofort die Krallen aus. Aristo zerfleischte ihre Hand. Tierpfleger und Besucher des Zoos eilten ihr sofort zur Hilfe und befreiten sie aus der gefährlichen Situation. Nach einer ersten Hilfe kam die Russin schwer verletzt ins Krankenhaus. „Die Situation ist schrecklich und wir sind sehr besorgt über die Gesundheit der Person. Eine strafrechtliche Untersuchung des Vorfalls wird demnächst eingeleitet", teilte der Zoo nach dem Vorfall mit. „Wir hoffen sehr, dass alles gut ausgehen wird.“ Ob die Ärzte ihr den Arm retten konnten, ist bislang unklar.

Um Tragödien wie diese in Zukunft zu vermeiden, bat der Zoo die Besucher, keinen Alkohol mehr für die eigene Sicherheit auf dem Gelände zu trinken. „Alkohol verursachte diese Tragödie“, hieß es in einem Statement. (gsc)