"Vegan Food Award 2020"

Bester veganer Supermarkt: Aldi erhält Auszeichnung von Peta

Das vegane Angebot von Aldi Nord und Süd konnte die Tierrechtsorganisation Peta überzeugen.
© Steinach

10. Juni 2020 - 11:56 Uhr

Aldi Nord und Süd punkten durch große Vegan-Auswahl

Die Tierrechtsorganisation Peta hat Aldi zum besten veganen Supermarkt gekürt. Sowohl Aldi Nord als auch Aldi Süd konnten durch ihr vielfältiges Angebot an veganen Produkten überzeugen.

Laut Peta: Aldi ist der veganfreundlichste Supermarkt

Peta kürte Aldi in der Kategorie "Veganfreundlichster Supermarkt" zu Gewinner und lobt den Discounter für sein veganes Sortiment, das "weit über Gemüse, Pasta und andere Basics" hinausgehe. "Ob Fleischalternativen, veganes Eis oder tierfreie Plätzchen: Bei den Geschwistern Aldi lässt sich der vegane Wocheneinkauf für kleines Geld erledigen", so das Resümee der Tierrechtsorganisation. Das Angebot biete vor allem auch Anreize für Vegan-Neugierige.

Gerade hat Aldi zudem klimaneutrale Sneaker für 13 Euro auf den Markt gebracht. Wir haben die Schuhe auf Komfort, Qualität und Nachhaltigkeit getestet. 

Die weiteren Gewinner des "Vegan Food Awards" 2020

Seit 2019 vergibt Peta den jährlichen "Vegan Food Award" an Geschäfte, Restaurants und Firmen, die sich durch "herausragende Neuerungen" im Bereich der fleischlosen Ernährung ausgezeichnet haben. Neben den Produkten von Aldi stachen für Peta im Jahr 2020 noch einige weitere hervor:

  • In der Kategorie "Beste Eigenmarke" machte "K-take-it-veggie" von Kaufland das Rennen.
  • Als "Beste Fleischalternative" wurden die "Veganen Mühlengriller" von Rügenwalder Mühle gekürt.
  • Die Bäckerei Kamps gewann mit ihrem Franzbrötchen die Auszeichnung "Beste süße Backware".
  • Zum "Peta-Community-Liebling" wurde die Hafermilch "Hafer Barista Edition" von Oatly von den Verbrauchern gewählt.

So (einfach) klappt's mit dem pflanzlichen Lifestyle: Unsere Tipps für Vegan-Einsteiger lesen Sie hier.

Jenke-Experiment: 14 Tage Fleisch, 14 Tage vegan - was macht das mit dem Körper?

Zwei Wochen lang nahm Jenke von Wilmsdorff für sein Experiment ein Kilo Fleisch pro Tag zu sich, anschließend lebte er zwei Wochen vegan. Welche körperlichen Veränderungen sich nach seinem Experiment zeigten, sehen Sie im Video.