RTL News>News>

Berlin: Wer kennt diesen Mann, der in Wilmersdorf gefunden wurde?

Er ist seit September nicht ansprechbar

Berliner Polizei bittet um Mithilfe: Wer ist dieser Unbekannte?

Wer kann Angaben zu diesem hilflosen Mann machen?
Dieser Mann ist in der Nacht zum 13. September 2020 im Berliner Bezirk Wilmersdorf von Polizisten entdeckt worden.

Mit schweren Kopfverletzungen auf Gehweg gefunden

Es ist eine bedrückende Vorstellung: Man liegt in einem Krankenhaus, kann sich nicht verständigen. Niemand weiß, wer man ist. Ob der Betreffende selbst es weiß, ist nicht klar, denn er ist nicht ansprechbar. Einem solchen Fall geht die Berliner Polizei derzeit nach und bittet jetzt die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Wilmersdorf: Mann könnte aus Riga stammen und Wladimir heißen

Der unbekannte Mann wurde in der Nacht zum 13. September 2020 im Berliner Bezirk Wilmersdorf von Polizisten entdeckt. Es ist mitten in der Nacht, 3:30 Uhr. Zwei Männer liegen betrunken auf einem Fußweg, das Gesicht des einen ist blutverschmiert. Er ist am Kopf schwer verletzt und nicht ansprechbar.

Wie er die Verletzungen erlitten hat, konnte nicht geklärt werden. Der Mann ist bis heute nicht ansprechbar, seine Identität ist unbekannt. Es gibt inzwischen Hinweise darauf, dass er aus Riga kommen und den Spitznamen „Wowa“ für Wladimir haben könnte. Europaweite Anfragen dazu verliefen bisher jedoch ohne Erfolg.

Deswegen bitte die Polizei um Mithilfe und fragt:

  • Wer kann Angaben zur Identität des unbekannten Hilflosen machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle des LKA unter der Telefonnummer (030) 4664-912444 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Personenbeschreibung: Drachen-Tattoo am linken Oberarm

So sieht das Tattoo des Unbekannten aus.
So sieht das Tattoo des Unbekannten aus.
  • Etwa 30 – 40 Jahre alt
  • Ca. 185 cm groß
  • Dunkle, graumelierte Haare
  • Blaugraue Augen
  • Tattoo „Drache“ am linken Oberarm
  • Schlechter Zahnstatus, schlechte Fußpflege