Harmonie sieht anders aus

Beim "Bachelorette-Wiedersehen" tritt Leon gegen Julian nach: "Er hat Aufmerksamkeit extrem nötig!"

20. September 2021 - 8:20 Uhr

Zoff zwischen den Rosen-Boys!

Endlich hat Maxime Herbord (26) als "Die Bachelorette" 2021 ihren Auserwählten gefunden. Im großen Finale verschenkt sie ihre letzte Rose und ihr Herz an Raphael Fasching. Eigentlich könnte alles so schön sein, doch beim großen Wiedersehen kommt es zwischen zwei ehemaligen Rosen-Anwärtern zum großen Zoff. Denn Leon Knudsen und Julian Dannemann haben noch ein Hühnchen miteinander zu rupfen, worum es dabei geht? Die ganze Story sehen Sie im Video.

Leon passt Julians Art so gar nicht

Obwohl sich Leon und Julian beim großen Wiedersehen ordentlich angiften, haben die beiden Bachelorette-Boys eigentlich einiges gemeinsam, zumindest wenn es um ihre ehemalige Traumfrau Maxime geht. Denn beide Kandidaten entschieden sich freiwillig dazu, das Rosen-Abenteuer frühzeitig zu beenden.

Doch scheinbar hat der Kontakt zwischen Maxime und Leon, nach dessen freiwilligem Abgang, gar nicht aufgehört, sondern sich noch intensiviert. Das zumindest behauptet Zico, der kurz vor dem Finale die Heimreise antreten musste. Unterstützt wird er dabei von Julian Dannemann, denn der Ex-Kandidat hat die Gerüchte rund um Maxime und Leon in die Welt gesetzt. Doch was ist da wirklich dran? Leon weiß nur eins: Diese Behauptung will er so nicht auf sich sitzen lassen, er schießt gegen Julian zurück und behauptet: "Er hat Aufmerksamkeit extrem nötig!"

Bachelorette-Finale und das große Wiedersehen auf TVNOW schauen