RTL News>Die Bachelorette>

Bachelorette 2019: Trotz Kuss: Gerda Lewis nimmt David nicht mit auf ein Dreamdate

Keine weitere Rose für den Basketball-Profi

Aus nach dem Homedate: Hat Gerda der Kuss mit David nicht gefallen?

David geht beim Homedate in die Vollen

Die Familien und Freunde der Männer kennenlernen – für Bachelorette Gerda (26) eine besondere Situation. Aber auch für Kandidat David (24) ist es aufregend, seinen Eltern die Bachelorette vorzustellen. Nach dem Kennenlernen hat David ein gutes Gefühl: „Ich glaube, meine Eltern mögen dich voll.“ Und das stärkt seinen Kampfwillen: Wie David die Initiative ergreift und Gerda zum allerersten Mal küsst, gibt’s im Video zu sehen.

Gerda wird herzlich von Davids Familie begrüßt.
Gerda wird herzlich von Davids Familie begrüßt.

Für David ist Schluss nach dem ersten Kuss

„Ich finde das schon schön, dass wir uns näher gekommen sind“, schwärmt Gerda nach dem Kuss mit Basketball-Profi David. Auch der 24-Jährige ist glücklich: „Ich fühle mich voll geborgen bei ihr.“

Zwar haben sich Gerda und David damit weiter angenähert, für ein Dreamdate reicht es der Bachelorette aber trotzdem nicht. Warum sie sich gegen eine Rose für David entscheidet, erklärt sie unten im Video.

Im Video: Warum Gerda nach dem Homedate keine Rose für David hat

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Ganze "Die Bachelorette"-Folgen gibt's bei TVNOW