Er beendet sein Bachelorette-Abenteuer

Alex hat Zweifel - und geht freiwillig

16. August 2019 - 10:13 Uhr

Die Zeit zum Kennenlernen ist für Alex zu kurz

Er ist der erste Kandidat, der bei zwei Bachelorette-Staffeln mitgemacht hat: Alex Hindersmann hat 2018 als Gewinner die letzte Rose von Nadine Klein abgestaubt, doch die Liebe scheiterte. Im zweiten Anlauf sollte alles besser werden. Doch als Nachrücker im Kampf um Gerda Lewis fehlen ihm zwei ganze Wochen Kennenlernzeit, die ihm seine Mitstreiter voraus haben. Deswegen hat er sich entschieden, die Reise vorzeitig zu beenden. Auch Gerda ist die gemeinsame Zeit zu begrenzt: "Es ist halt für mich echt schwer, was aufzubauen". Das ehrliche Gespräch zwischen Gerda und Alex und die Reaktion der anderen Kandidaten gibt's im Video.

Alex fällt der Abschied nicht leicht

Gerda Lewis und Alexander Hindersmann haben gemeinsam entschieden, getrennte Wege zu gehen.
Gerda Lewis und Alexander Hindersmann haben gemeinsam entschieden, getrennte Wege zu gehen.
© privat

Bei der Verabschiedung fällt es Alex trotz der eindeutigen Lage schwer, die richtigen Worte zu finden. Auch Gerda ist sichtlich betroffen. Als die beiden dann den anderen Jungs erklären müssen, welche folgenreiche Entscheidung sie getroffen haben, sind alle schockiert. 

"Ich wünsche Gerda und allen Jungs viel Erfolg auf ihrem Weg"

Ganze „Die Bachelorette“-Folgen gibt's bei TVNOW

Parallel zur TV-Ausstrahlung gibt es Gerdas Liebessuche auch im RTL-Livestream bei TVNOW zu sehen. Zudem sind bei TVNOW alle neuen Folgen für Premium-Kunden immer vier Tage vorab verfügbar.