Frauke Ludowig trifft den Bachelor zum exklusiven Interview

Bachelor Sebastian Preuss nimmt Stellung zur "Schwan-Attacke"

28. Februar 2020 - 8:56 Uhr

Bachelor Sebastian Preuss ging Deal ein

Viel wurde geschrieben über den Bachelor und die 'Attacke mit einem Schwan'. Zwar hatte der Bachelor schon einmal Stellung zu den Vorwürfen genommen, doch Frauke Ludowig hat im Gespräch mit Sebastian Preuss (29) noch einmal nachgefragt. Dieser erzählt in unserem Video, was damals passierte - denn für Sebastian ging es um seine Zukunft.

Mehrere Strafdelikte auf einmal gegen den Bachelor

Der Bachelor hatte sich in seiner Jugend mehrere Strafdelikte zu Schulden kommen lassen, sodass vier Verfahren gegen ihn eingeleitet worden sind. Die Folge: Untersuchungshaft. Unter diesen Verfahren befindet sich damals auch eine Schlägerei an der Isar, in die Preuss verwickelt war. Der Kläger sagte damals vor Gericht aus, dass er von Preuss mit einem Schwan verprügelt worden sei.

Sebastian Preuss hört auf den Rat von seinem Anwalt

Preuss erzählt nun, dass ihm sein Anwalt dazu riet, allen Anklagepunkte aus allen Verfahren zusammen zuzustimmen, um einer hohen Haftstrafe zu entgehen: "Mein juristischer Beistand hat mir damals nahegelegt: 'Sebastian räumen wir alles ein und wir streiten uns um keinen einzigen Punkt, in den ganzen Strafakten.'" So bestätigte er mit seiner Unterschrift auch die Schwan-Attacke, auch wenn diese wohl so nie stattgefunden habe.

Zurück in die Normalität

Sein Anwalt versicherte ihm: "'Dann kommst du raus, kannst wieder zu deiner Familie und kannst deine Ausbildung abschließen.' Und genau das, wollte ich ganz straight durchziehen", so der Bachelor.

„Der Bachelor“ bei TVNOW

Wer steht im Finale? Bei TVNOW gibt es die 8. Folge bereits jetzt schon zu sehen – wie immer 7 Tage vor TV-Ausstrahlung. RTL zeigt die romantische Folge mit den Dreamdates am Mittwoch um 20:15 Uhr.