Tipps rund um die nützliche Babyausstattung

Babywippe: So kann Ihr Baby aktiver am Familienleben teilnehmen

Eine Babywippe bietet dem Kind eine beruhigende Liege, mit der es aktiver am Familienalltag teilnehmen kann. ALle wichtigen Infos und Tipps rund um die nützliche Babyausstattung gibt es hier.
Eine Babywippe bietet dem Kind eine beruhigende Liege, mit der es aktiver am Familienalltag teilnehmen kann. ALle wichtigen Infos und Tipps rund um die nützliche Babyausstattung gibt es hier.
© picture alliance

14. September 2020 - 15:50 Uhr

Was ist eine Babywippe und welchen Zweck erfüllt sie?

Eine Babywippe ist eine Liege, in die ein Kind hineingelegt und mit einem Gurt gesichert wird. Durch manuellen oder elektrischen Antrieb wird das Baby in der Wippe leicht geschaukelt, was eine beruhigende Wirkung auf das Kind haben kann. Eltern greifen gern auf dieses Hilfsmittel zurück, damit sie ein paar Momente für sich und die Hausarbeit haben. Während sich das Baby in der Wippe befindet, können Sie beispielsweise das Essen zubereiten, daheim aufräumen oder kurz telefonieren. Allerdings sollten Sie das Kind nicht zu lange in der Wippe lassen, da dies sonst zu Haltungsschäden führen kann.

Was muss bei der Nutzung der Babywippe beachtet werden?

Eine Wippe ist kein Ort, in dem Sie Ihr Kind für längere Zeit ablegen können. Experten empfehlen, dass Babys darin nicht länger als 20 bis 30 Minuten am Stück verbleiben sollten. Auch für Kinder mit einem Alter unter drei Monaten sind Babywippen nicht geeignet. Dies liegt daran, dass die Wippe in der Regel keine hinreichende Stützfunktion bietet. Diese ist bei kleinen Kindern allerdings sehr wichtig. Ihr Knochengerüst ist noch nicht ausgebildet, weshalb eine zu häufige und zu lange Nutzung der Babywippe zu Haltungsschäden führen kann. Babyschaukeln bieten Ihrem Kind insgesamt einen besseren Halt.

Welche Modelle und Varianten an Babywippen gibt es?

Die Auswahl an Babywippen ist immens. Neben der Optik unterscheiden sie sich hinsichtlich Zubehör und Ausstattung. Bei einfachen Modellen wippen Sie ganz klassisch mit der Hand. Elektrische Varianten ermöglichen dahingegen ein leichtes Schaukeln auf Knopfdruck. Teilweise sind sogar MP3-Player installiert, sodass Ihr Kind beruhigenden Wiegenliedern lauschen kann. Manchmal besitzen Babywippen Spielbögen mit Babyspielzeug, mit dem sich Ihr Kind gut amüsieren kann. Sehr praktisch können Wippen für Ihr Baby sein, zu denen Verkleinerungssets gehören. Diese Modelle können Sie schon nach der Geburt nutzen.

Unseren Babywippen-Test mit einer Auswahl der besten Babywippen finden Sie hier.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Welche Kriterien helfen bei der Auswahl der richtigen Babywippe?

Die Auswahl einer Babywippe sollte mit Sorgfalt erfolgen, damit Ihr Kind sich wohlfühlt und optimal geschützt ist. Hier sind die wichtigsten Kaufkriterien:

  • Das Material darf nicht zu weich sein, da das Kind sonst durchhängen kann und dies einen negativen Einfluss auf die Haltung nimmt
  • Kopfstützen sind für sehr junge Kinder unerlässlich
  • Für die Sicherheit des Kindes benötigt man einen 3-Punkt- oder 5-Punkt-Gurt
  • Das Gestell sollte rutschfeste Füße haben
  • Der Bezug muss abziehbar und waschbar sein
  • Die maximale Traglast sollte nicht überschritten werden.