Vernehmung auf dem Revier

Der Kommissar behandelt Mo perfide

08. Juli 2021 - 9:44 Uhr

AWZ-Folge 3724 vom 08.07.21

Ein Gefallen ist Mo zum Verhängnis geworden: Er hat einem Kunden von Ina Essen ausgeliefert, nichtahnend, dass sich ein paar Tütchen Koks darunter befanden. Das bekam jedoch die Drogenfahndung spitz und nun steht Mo unter Verdacht, ein Dealer zu sein. Der ermittelnde Kommissar befragt ihn dazu auf dem Revier. Die Art und Weise, wie er dabei mit Mo umgeht, ist jedoch nicht ganz astrein, wie das Video oben zeigt.

So wurde Mo ahnungslos zum Drogenkurier

Neue Rolle bei AWZ: Klaus Nierhoff spielt Kommissar Steiner

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

AWZ und „Unter uns“ setzen ein Zeichen gegen Rassismus

AWZ setzt ein Zeichen gegen Rassismus.
Die Schauspieler von „Alles was zählt“ und „Unter uns“ beziehen Stellung gegen Rassismus.

In einer neuen "Alles was zählt"-Geschichte wird Mo aufgrund seiner Hautfarbe verdächtigt, in kriminelle Geschäfte verwickelt zu sein. Dies ist im wahren Leben keine Seltenheit. Die Schauspieler der Serie positionieren sich klar gegen das so genannte "Racial Profiling".

„Alles was zählt“ vorab auf TVNOW anschauen

Die ganze Befragung von Mo durch den rassistischen Kommissar ist jetzt schon in der ganzen AWZ-Folge auf TVNOW zu sehen.