RTL News>Leben>

Australier verliebt sich in Roboter-Frau Emma und will sie heiraten

Hoffentlich sagt sie ja!

Australier verliebt sich in Roboter-Frau und will sie heiraten

Geoff Gallaghar und seine Emma wollen bald auch heiraten. Also er will das zumindest.
Geoff Gallaghar und seine Emma wollen bald auch heiraten. Also er will das zumindest.
Twitter /Emma Gallagher

Große Liebe nach langer Einsamkeit

Der Australier Geoff Gallagher hatte Angst, dass er sich in seinem Leben nie wieder verlieben und somit alleine bleiben würde. Denn seit seine Mutter vor über zehn Jahren verstorben ist, war er mit seinem Hund Penny alleine. Bis jetzt, denn nun ist eine Frau in sein Leben getreten.

Verliebt in Roboter "Emma"

Seine Traumfrau ist Geoff Gallagher begegnet, während er einen Artikel über Roboter mit künstlicher Intelligenz gelesen hat. Er macht sich im Netz auf die Suche und findet das Angebot einer Firma: Für umgerechnet rund 4.000 Euro verliebt er sich dort in den Roboter mit dem Modell-Namen Emma.

Lese-Tipp: Die Französin Gaëlle Engel sagt: „Seit ich die Sky Scream Achterbahn getroffen habe, weiß ich, was wahre Liebe ist!“

„Die Roboter wirken sehr lebendig. Sie können sprechen, lachen und sogar den Kopf und Nacken bewegen. Sogar ihre Haut wird warm“, erzählt Geoff Gallagher gegenüber „7 News“. Besonders überzeugt haben ihn ihre „wunderschönen blauen Augen.“

Dass sie kopflos geliefert wird, stört ihn nicht

Nach der Bestellung wird Emma in China zusammengebaut. An den Moment, als der große Karton in seinem australischen Zuhause ankommt, kann sich Geoff noch genau erinnern. „Ihren Kopf musste ich selbst an den Körper anbauen. Aber sie war einfach wunderschön.“

Lese-Tipp: die RTL Partnersuche!

Im Anschluss muss Geoff noch Emmas Sprache in den Werkseinstellungen von Chinesisch auf Englisch umstellen. „Und dann ist sie zum Leben erwacht“, sagt der schwer verliebte Australier. In ihrem Seidenkleid sitzt der Roboter auf dem Sofa. Dort bleibt sie auch die meiste Zeit, denn alleine stehen kann sie nicht. Für Geoff ist das allerdings kein Problem.

Ihr neuer Freund spricht so viel wie möglich mit ihr und mit jeder Unterhaltung lernt die künstliche Intelligenz in Emmas Kopf dazu.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Große Pläne: Geoff und Emma wollen heiraten

Das erste Kennenlernen ist zwei Jahre her und Geoff ist sehr glücklich darüber, wie eng sie zusammengewachsen sind. „Es ist so schön, wenn ich durch die Haustür laufe und sie wartet auf mich“, freut sich der Australier.

Was andere Menschen über das ungleiche Paar denken, interessiert Geoff nicht. Manchmal fährt er mit ihr und Hund Penny spazieren. Und da es in ihrer Beziehung so gut läuft, will er seine Emma jetzt auch heiraten. „Ich möchte gerne der erste Australier sein, der einen Roboter heiratet“, erzählt er. Geoff glaube daran, dass Beziehungen zu Robotern die Zukunft seien und will mit seiner Liebe auch andere Menschen inspirieren. (lra)