12 Tage in Wildnis überlebt

Aus der Wildnis aufs Parkett! Mogli-Kind tanzt jetzt Ballett

Karina überlebte 12 Tage in der Wildnis. Heute ist sie eine kleine Ballerina.
Karina überlebte 12 Tage in der Wildnis. Heute ist sie eine kleine Ballerina.
© Sakha Republic Rescue Service/The Siberian Times, Sakha Republic Rescue Service-The Siberian Times

03. Dezember 2021 - 9:32 Uhr

Mogli-Mädchen ist jetzt Ballerina

Es klingt wie eine Disney-Geschichte, ist aber wirklich passiert – happy End inklusive! 2014 überlebte die damals 4-jährige Karina Chikitova laut 'Daily Mail' ganze zwölf Nächte (!) in der sibirischen Wildnis. Ein tapsiger Begleiter hielt sie nachts warm und rettete ihr damit wohl das Leben: Schäferhund-Welpe Naida. Heute, 7 Jahre später, macht die kleine Karina wieder auf sich aufmerksam. Diesmal mit ihrem großen Talent: Ballett!

Gefeiert wie eine Nationalheldin

Karina when she was rescued from taiga in August 2014
Im hohen Gras verbrachte Karina einige kalte Nächte.
© Sakha Republic Rescue Service/The Siberian Times, Sakha Republic Rescue Service-The Siberian Times

Sie schlief im Gras, aß wilde Beeren, um zu überleben. Karina hatte sich 2014 im Alter von nur vier Jahren in der entlegenen russischen Taiga verirrt. Nach einigen kalten Nächten mit ihrem Hund, verließ dieser sie, um Hilfe zu holen. Damit hat er Karina wohl ihr junges Leben gerettet. Schnell machte die Geschichte weltweit Schlagzeilen. In der Regionalhauptstadt Jakutsk, der kältesten Stadt der Welt, wurde sogar eine Statue zu Ehren von Karina und ihrem Mischlingshund errichtet. Außerdem gibt es ein Kinderbuch über Karina, die vor zwei Jahren den Mini-Miss-Schönheitswettbewerb in ihrer Region gewann. Ein Film über ihre Geschichte soll ebenfalls in Produktion sein, berichtet "The Siberain Times". Und jetzt hat das Mädchen noch etwas großes erreicht

Karina hat große Träume

Karina when she was rescued from taiga in August 2014
Karina (11) ist leidenschaftliche Ballerina.
© Sakha Republic Rescue Service/The Siberian Times, Sakha Republic Rescue Service-The Siberian Times

Karina hat wie viele Mädchen in ihrem Alter einen großen Traum: Sie will Ballerina sein und eines Tages im Bolschoi-Theater in Moskau tanzen. Jetzt hat sie einen Platz an einer renommierten Ballett-Schule bekommen und kommt damit ihrem Traum einen Tanzschritt näher.
"Dies ist der Beginn eines neuen Kapitels in Karinas Leben", sagte ihre stolze Betreuerin Albina Cherepanova. Sie wird nun ein intensives Balletttraining absolvieren, während sie gleichzeitig an ihrer Schule die Inhalte des normalen Lehrplans lernen muss. "Ich bin sehr froh, dass sich Karinas harte Arbeit und ihr Engagement ausgezahlt haben", sagte Albina.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Wille bringt Karina nach vorne

Karina Chikitova
Karina Chikitova mit ihrer Mutter und ihrem Hund Naida, der sie aus der Wildnis gerettet hat.
© Siberian Times

Es ist neben ihrem Talent wohl auch ihr unbändiger Wille, der ihr diesen Platz an der Ballettschule gebracht haben dürfte. Ohne diesen Willen hätte die heute 11-Jährige damals wohl kaum die kalten Nächte in der Wildnis überlebt. "Sie hat eine wunderbare Persönlichkeit, sehr wissbegierig, fröhlich und bodenständig", sagt ihre Betreuerin. Und vielleicht ist es ja auch dieser Wille, der irgendwann ihren Traum, am Bolschoi-Theater in Moskau zu tanzen, wahr werden lässt. (mol)