Nachfolger von Szafnauer gefunden

Aston Martin im Umbruch: Neuer Boss für Sebastian Vettel

Aston Martin hat einen neuen Boss für Sebastian Vettel gefunden.
Aston Martin hat einen neuen Boss für Sebastian Vettel gefunden.
© imago images/Motorsport Images, Glenn Dunbar via www.imago-images.de, www.imago-images.de

14. Januar 2022 - 15:13 Uhr

Kein Unbekannter für Seb

Neue Besen kehren gut, oder? Aston Martin setzt zur kommenden Formel-1-Saison auf einen neuen Teamchef. Mike Krack beerbt beim Traditionsrennstall Otmar Szafnauer und wird damit neuer Boss von Sebastian Vettel. Und die beiden kennen sich.

Krack freut sich auf Vettel

Krack kennt Vettel bereits aus seiner Zeit als Ingenieur bei BMW-Sauber, 2006 und 2007 stand er viermalige Weltmeister dort als Testfahrer unter Vertrag. Beim Rennen in Indianapolis 2007 feierte Vettel im BMW-Sauber sein F1-Debüt, nachdem Stammpilot Robert Kubica beim GP von Kanada in der Woche zuvor verunglückt war.

Zuletzt war Krack Motorsportchef bei BMW. Vettels neuer Dienstwagen für die am 20. März beginnende Saison soll am 10. Februar vorgestellt werden. "Ich habe großen Respekt vor seiner Schnelligkeit und seinen Fähigkeiten, und es wird fantastisch sein, wieder mit ihm zusammenzuarbeiten", sagte Krack in einer Mitteilung über Vettel: "Auch Lance Stroll ist ein sehr schneller und talentierter Fahrer, und ich freue mich sehr auf eine enge Zusammenarbeit mit ihm."

Szafnauer hatte Aston Martin in der Vorwoche verlassen. Der 57-Jährige war ein Vertrauter Vettels und galt als Schlüsselfigur bei dessen Verpflichtung. Zuletzt hatten Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Vettel zu Mercedes die Runde gemacht. (tme/sid)