RTL News>Leben>

Amnesie nach Sex: 66-Jährigem fehlt nach dem Geschlechtsverkehr die Erinnerung an zwei Tage

Er kann sich an zwei volle Tage nicht erinnern

Horror im Bett: Mann (66) schläft mit seiner Frau und erleidet Gedächtnisverlust

ARCHIV - 22.01.2018, Berlin: ILLUSTRATION - Ein junges Paar liegt im Bett. (zu dpa-Korr "Sextoys, Kondome, Berufsverbote - Wie Corona Sex verändert") Foto: Christophe Gateau/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Ein 66-Jähriger hat nach dem Sex einen Gedächtnisverlust erlitten (Symbolbild).
cgt sab kde, dpa, Christophe Gateau

Ach, du Schreck! Wie „Irish Medical Journal“ berichtet, wurde ein 66-Jähriger kürzlich ins Krankenhaus gebracht, nachdem er ungefähr zehn Minuten nach dem Sex mit seiner Ehefrau plötzlich jede Erinnerung an die letzten beiden Tage verloren hatte.

Dies bemerkte der Mann allerdings erst, als er kurz nach dem Sex auf sein Handy blickte und dabei völlig irritiert feststellen musste, dass er wohl seinen eigenen Hochzeitstag verpasst hatte - zumindest glaubte er das zu diesem Zeitpunkt noch.

Lese-Tipp: Bochumer Familie verzweifelt: Ständig stehen Freier auf der Suche nach Sex bei ihnen vor der Tür

Sex und dann der Mega-Gedächtnisverlust – wie kann das sein?

Als der Rentner sich dann bei seiner Ehefrau entschuldigte, reagierte sie mit großer Verwunderung. Denn den Hochzeitstag hatten sie und ihr Mann gemeinsam mit der Familie gefeiert.

Der Mann war verzweifelt. Wie konnte er seine Erinnerung an den Tag komplett verloren haben?

Das Paar macht sich auf den Weg in die Notaufnahme. Dort konnten die behandelnden Ärzte schließlich feststellen, dass bei ihm eine akut auftretende Gedächtnisstörung, medizinisch ausgedrückt eine transiente globale Amnesie (TGA) aufgetreten war.

Laut den Ärzten war der Geschlechtsverkehr mit seiner Frau der Auslöser für die Gedächtnisstörung gewesen. Andere neurologische Symptome konnten in der Klinik zunächst nicht festgestellt werden.

Lese-Tipp: Gesundheitslexikon: Amnesie

Im Video: Das passiert bei einem Gedächtnisverlust

Amnesie: Das passiert bei Gedächtnisverlust Gesundheitslexikon
01:17 min
Gesundheitslexikon
Amnesie: Das passiert bei Gedächtnisverlust

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Gedächtnisstörung: Was sind weitere Auslöser?

Doch wie kann es ansonsten noch zu einer derartigen Gedächtnisstörung kommen? Oft sei der Auslöser für derartige Störungen Migräne oder intensive körperliche Anstrengungen. Doch die Gedächtnisstörung kann auch in Folge von zu kaltem oder zu heißem Wasser, emotionalem Stress oder starke Schmerzen auftreten – und offenbar auch durch Sex.

Kurz Zeit später musste der Mann feststellen, dass er schon einmal nach dem Sex seine Erinnerungen verloren hat. Schon vor vor etwa sieben Jahren soll ihm dasselbe passiert sein. Normalerweise tritt diese Form der Amnesie (TGA) bei Menschen zwischen 50 und 70 Jahren auf, oft isoliert als einmaliges Ereignis. (mjä)