Beauty-Tipp für Haut und Haar

Alle wollen Reiswasser-Toner! Was er kann und wie man ihn herstellt

Reiswasser: eine Beauty-Wunderwaffe.
Reiswasser: eine Beauty-Wunderwaffe.
© iStockphoto, iStock, kamulka

24. September 2021 - 15:48 Uhr

Das geht viral

Alle wollen es ausprobieren. Denn aktuell gehen zahlreiche Videos rund um die DIY-Beauty-Wunderwaffe auf Social-Media Plattformen umher. Es geht um Reiswasser-Toner! Der soll gut sein für Haut und Haar.

Toner für reine Haut

Aber sind Toner eine neue Erfindung in der Beauty-Branche? Nein! Es gibt sie schon lange und in vielen verschiedenen Ausführungen. Zu kriegen sind sie in jeder Drogerie. Zwar zielen sie je nach Hauttyp auf unterschiedliche Ergebnisse ab, aber eines haben sie alle gemeinsam. Sie reinigen und neutralisieren den pH-Wert der Haut. Aber warum gehen Videos, in denen es um Toner geht, gerade so viral, wenn die Erfindung nicht neu ist?

Das Revival des Reiswassers

Toner an sich sind nichts neues. Ebenso ist Reiswasser und dessen Anwendung im Beautybereich nichts neues. Aber wie so vieles, erlebt auch das Reiswasser gerade ein Revival.

Was schon in Asien seit Jahrhunderten zur Hautpflege genutzt wird, haben jetzt auch Influencer auf Tiktok und Co. für sich entdeckt. Und so hat sich ein regelrechter Reiswasser-Boom entfaltet. Das Hausmittel ist ein wahrer Allrounder. Angewandt auf der Haut, sollen besonders Personen mit Akne oder öliger Haut von der klärenden und entzündungshemmenden Wirkung profitieren. Dazu soll es außerdem mit seiner Anti-Aging-Wirkung der Hautalterung entgegenwirken, da es besonders reich an Mineralstoffen, Folsäure und B-Vitaminen sein soll.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Reiswasser selber machen

Im Gegensatz zu vielen anderen Wunderwaffen muss man für das Reiswasser gar nicht tief in die Tasche greifen. Für die Herstellung zu Hause braucht es nur wenige und vor allem günstige Zutaten.

  • Wasser
  • Reis (in Bio-Qualität)

Richtig, Sie benötigen nur diese zwei Zutaten. Entweder kochen Sie den Reis und schöpfen das Wasser hinterher ab. Oder Sie mischen eine halbe Tasse Reis mit einem Glas Wasser und lassen es über Nacht ziehen. Im Kühlschrank hält sich das Reiswasser dann gut eine Woche.

Das Reiswasser trägt man ganz einfach mit einem Wattepad auf die Haut auf. Für den Extra-Kick sollte das Reiswasser direkt kalt aus dem Kühlschrank verwendet werden.

Glänzendes Haar dank Reiswasser

Was gut für die Haut ist, kann für die Haare ja nicht schlecht sein, oder? Stimmt genau. Denn diese Wunderwaffe kann nicht nur für eine glatte und strahlende Haut sorgen sondern auch für kräftige und glänzende Haare.

Tipp: Auch von innen ist Reiswasser eine Wunderwaffe. Wenn man es trinkt, hat es eine beruhigende und heilende Wirkung auf die Darmflora. Aber wichtig hierbei: Der Reis sollte vor dem Kochen abgewaschen werden, da das Wasser sonst Spuren von Arsen enthalten kann.

Reis kann noch viel mehr

Nicht nur Reiswasser hat im Beautybereich einiges drauf. Auch mit anderen natürlichen Reisprodukten, lassen sich tolle Produkte herstellen.

Lesetipp: Diese Küchenabfälle sind Beauty-Wunder!

Mit Hilfe von Reismehl lassen sich zum Beispiel ganz einfach Gesichtpeelings herstellen. Ein Teelöffel des Mehls vermischt mit etwas Wasser ergibt ein sanftes aber wirkungsvolles Peeling, das die abgestorbenen Hautschüppchen schonend und ganz ohne Chemie entfernt.

Viel Spaß beim Ausprobieren! (vho)