Bella ist 58 Jahre alt

Der älteste Orang-Utan der Welt wohnt in Hamburg: So hält sich die Affen-Oma fit

4. Juli 2019 - 18:13 Uhr

Die alte Dame setzt auf altersgerechte Ernährung

Bella ist 58 Jahre alt. Im Tierpark Hagenbeck in Hamburg genießt sie ihren Ruhestand – und lässt es sich richtig gut gehen. Mit ihren drei Zähnen kann sie kaum noch vernünftig essen und bekommt daher gerne eine Portion Grießbrei von den Pflegern – mit einer Portion pürierten Früchten. Denn so mag sie es am liebsten. Was sie macht, wenn ihr das Leben mit ihren jungen Artgenossen zu turbulent wird, sehen Sie im Video.

2018 wurde sie zum ältesten Orang-Utan der Welt

24.06.2019, Hamburg: Die 58-jährige Orang-Utan Dame Bella sitzt in ihrem Gehege im Tierpark Hagenbeck. Die rothaarige Bella gilt dem Hamburger Tierpark zufolge als der wohl älteste Orang-Utan der Welt. Foto: Axel Heimken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Orang-Utan Dame Bella
© dpa, Axel Heimken, ahe tba

Bella lebt schon seit 55 Jahren im Tierpark Hagenbeck. Mit etwa drei Jahren wurde sie im Dschungel Indonesiens gefangen und nach Hamburg verkauft. Im Zoo hat sie bereits sechs Kinder geboren und drei Adoptivkinder aufgezogen. Normalerweise werden Orang-Utans in freier Wildbahn oft nur ca. 40, in Gefangenschaft 50 Jahre alt. 2018 starb im Zoo von Perth der bis dato älteste Orang-Utan der Welt mit 62 Jahren.

96,5 Prozent ihrer DNA ist identisch mit der von Menschen

Das Erbgut von Mensch und Orang-Utan stimmt zu 96,5 Prozent überein. Von den Menschenaffen ist der rothaarige Orang-Utan der entfernteste Verwandte. Mensch und Schimpanse teilen 98,6 Prozent ihrer DNA, Mensch und Gorilla 98,25 Prozent.

Orang-Utans sind vom Aussterben bedroht

Der Orang-Utan ist akut vom Aussterben bedroht. 2016 schätzte der WWF den Gesamtbestand auf Sumatra, wo Bella herkommt, auf etwa 14.000 Tiere. Gründe dafür sind unter anderem der schrumpfende Lebensraum, die Jagd durch den Menschen und vom Menschen übertragende Infektionskrankheiten. Zudem pflanzt sich ein Orang-Utan im Schnitt nur alle fünf Jahre fort.