RTL News>News>

9. Stock: Kind (3) hängt aus Fenster - Nachbar rettet das Mädchen todesmutig, weil er Hilferufe hört

Bei dem Anblick bleibt das Herz stehen

Kind (3) hängt aus Fenster im 9. Stock - Nachbar eilt todesmutig zur Hilfe

Kleinkind hängt an Fensterbrett In 30 Metern Höhe!

30 weitere Videos

Ein kleines Kind hängt am Fensterrahmen eines Wohnhauses im neunten Stock. Ein Mann klettert aus dem Stock darunter auf ein gekipptes Fenster. Er greift nach dem Bein des Kindes. Einen kurzen Moment scheint das Leben anzuhalten, das Herz stillzustehen. Das Kind lässt los, fällt auf das Dachfenster, gehalten von seinem Retter. Im Video ist der erschreckende Moment zu sehen!

Mann kletterte todesmutig aus dem Fenster

Die dramatische Szene ereignete sich in Kasachstan, in der Hauptstadt Nur-Sultan (Astana). Das dreijährige Mädchen soll zum Zeitpunkt des Unglücks allein zu hause gewesen sein. Der Nachbar, Shontakbaev Sabit, hörte die Hilferufe des kleinen Mädchens, berichtet die britische Boulevardzeitung „The Sun“.

Er kletterte todesmutig auf das gekippte Fenster seiner eigenen Wohnung. Als er genügend Halt hatte, fasste er das reche Bein des Mädchens und sagte ihr, sie solle loslassen. Das Kind lässt los, Sabit fängt sie und überreicht sie an jemanden in seiner Wohnung. Er klettert wieder zurück. Etwa eine Minute dauert die ganze Aktion.

Sabit Shontakbaev (37) ist selbst Vater von vier Kindern. Er rettete in Nur-Sultan (Kasachstan) einer Dreijährigen das Leben. Er wurde mit einer Medaille für seine Tapferkeit ausgezeichnet.
Sabit Shontakbaev (37) ist selbst Vater von vier Kindern. Er rettete in Nur-Sultan (Kasachstan) einer Dreijährigen das Leben. Er wurde mit einer Medaille für seine Tapferkeit ausgezeichnet.
east2west news

Er rettete dem Kind "buchstäblich in Sekundenschnelle das Leben"

Laut „The Sun“ soll der Rettungsdienst vorher gesagt haben, sie würden es nicht rechtzeitig zum Ort des Geschehens schaffen, wohl der Grund für Sabits waghalsige Aktion. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war der Spuk schon vorbei, das Mädchen in Sicherheit. „Glücklicherweise hat unser Held Shontakbaev Sabit, geboren 1985, das Mädchen dort hängen sehen, weinend und hat, ohne zu zögern und unter Einsatz seines eigenen Lebens, die Initiative ergriffen und rettete das kleine Mädchens buchstäblich in Sekundenschnelle das Leben“, heißt es nun aus dem Ministerium für Notfallsituationen.

Und dazu noch eine Warnung: „Liebe Eltern, dies war ein glücklicher Ausgang eines solchen Vorfalls, bei dem das Kind gerettet werden konnte, aber es gibt andere Vorfälle, mit einem tragischen Ende. Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt. Lassen Sie keine Fenster offen, wenn kleine Kinder zu hause sind, weil Sie für eine Sekunde abgelenkt sein könnten und das könnte im Tod des Kindes oder einer lebenslangen Einschränkung enden“.

Sabit, selbst Vater von vier Kindern, bekam nun eine Medaille für seine Heldentat. (eon)