Nur mit natürlichen Zutaten

6 DIY-Masken mit Kürbis: So macht das Herbstgemüse Haut und Haare schön

Kürbis ist die neue Wunderzutat der Kosmetikindustrie.
© WAYHOME studio/shutterstock.com, SpotOn

27. September 2020 - 13:03 Uhr

Kürbis ist vollgepackt mit Vitaminen

Im Herbst freuen sich viele auf warme Kürbissuppe, überall sieht man die orangen Gewächse als Dekoration. Aber Kürbis ist nicht nur ein schmackhaftes Lebensmittel, sondern auch eine echte Beauty-Wunderwaffe – denn er ist vollgepackt mit Vitaminen! Die beliebten Kürbisgewächse enthalten die Vitamine A und C, außerdem eine Menge Antioxidanzien und Beta-Carotin sowie Vitamin B3, Omega-3-Fettsäuren und Ceramide. Diese Stoffe regen den Zellschutz der Haut an und stärken die Hautbarriere. Außerdem findet man in Kürbissen Alpha-Hydroxysäuren, die sonnenbedingten Pigmentflecken entgegenwirken und Zink, das entzündungshemmend wirkt.

Höchste Zeit also, dass wir den Schönheits-Booster in unsere Beauty-Routine einbauen! Hier finden Sie pflegende Kürbis-Masken und -Peelings für Haare, Haut, Füße und Hände, die Sie mit nur wenigen, natürlichen Zutaten ganz einfach zu Hause herstellen können.

DIY-Kürbis- Gesichtsmasken, die Ihre Haut zum Strahlen bringen

#1 Für normale Haut

Sie brauchen:

  • 200 Gramm pürierten Kürbis
  • 2 Esslöffel braunen Zucker
  • 1 Esslöffel Honig
  • 100 Gramm Naturjogurt

Zucker und Jogurt haben einen Peelingeffekt, Honig wirkt als Feuchthaltemittel.

Alle Zutaten gut vermischen, dann auf das Gesicht auftragen und etwa zehn Minuten wirken lassen. Vorsicht: Verreiben Sie die Maske nur ganz sanft und ohne viel Druck! Der Zucker hat einen zwar einen tollen Peelingeffekt, ist jedoch sehr grobkörnig und kann bei zu starker Reibung empfindliche Gesichtshaut verletzen. Anschließend die Haut mit lauwarmem Wasser reinigen.

#2 Für trockene Haut

Sie brauchen:

  • 50 Gramm Kürbispüree
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Honig

Trockene Haut braucht besondere Pflege, weshalb die feuchtigkeitsspendenden Zutaten Olivenöl und Honig genau das Richtige für sie sind.

Alle Zutaten vermengen, bis eine glatte Masse entsteht. Die fertige Maske etwa 20 Minuten auf dem Gesicht einwirken lassen, dann gründlich abspülen.

DIY-Kürbis-Haarmaske mit nur 3 Zutaten

Nicht nur die Haut profitiert von den guten Inhaltsstoffen des Kürbisses, auch Haare lieben das Gemüse. Für eine pflegende Haarmaske brauchen Sie lediglich:

  • 200 Gramm pürierter Kürbis,
  • 100 Gramm Naturjogurt
  • 1 Esslöffel Honig

Alles vermischen und für etwa 30 Minuten vor der Haarwäsche in die Haarlängen und Kopfhaut einmassieren und in ein Handtuch wickeln. Danach normal auswaschen.

+++ Wellness für gestresste Haut: Tolle Gesichtsmasken-Rezepte für alle Hauttypen! +++

Babyweiche Haut am ganzen Körper

Feuchtigkeitsspendende Bodybutter

  • 200 Gramm Kürbispüree
  • 2 Esslöffel Kokosöl

In einer Schale vermischen, sanft auf den gesamten Körper einmassieren und danach abduschen.

Pflege für trockene Füße und Hände

  • 100 Gramm Kürbis
  • 2 Esslöffel Mandel- oder Olivenöl
  • 1 Teelöffel Honig

Alles gut vermischen und die Paste in Füße und Händen einmassieren. Für ein besonders effektives Ergebnis die Füße in Wollsocken bzw. die Hände in Handschuhe packen. Mindestens 30 Minuten einwirken lassen, dann abwaschen.

Kürbis-Peeling für die Füße 

  • 100 Gramm Kürbis
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Salz

In der Dusche oder Wanne die Füße mit der Paste massieren, um sie von Hornhaut und alten Hautschüppchen zu befreien. Anschließend abwaschen.

Quelle: spot on news/RTL.de

Video: DIY-Gesichtsmaske - So hilft Hefe gegen Pickel