Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Frühstücks-Zeit!

5 Must-haves für den perfekten Osterbrunch

Mit ein paar Tricks zaubern Sie ein vielseitiges Osterfrühstück.
Mit ein paar Tricks zaubern Sie ein vielseitiges Osterfrühstück.
© iStockphoto

09. April 2021 - 15:09 Uhr

Osterbrunch: Diese Tricks zaubern ein vielseitiges Frühstück

Die Ostertage sind die perfekte Zeit, um mit der Familie zusammenzukommen und den Frühling einzuleiten. Gerne genießen wir bei einem entspannten Brunch die Feiertage. Doch die Vorbereitung ist manchmal gar nicht so entspannt – denn alles zuzubereiten kostet Zeit und ist recht aufwendig. Wir finden: Das muss nicht sein! Mithilfe dieser Küchen-Gadgets und kleinen Lifehacks zaubern Sie mit wenig Arbeit ein vielfältiges Osterfrühstück.

1. Frische Kräuterbutter, Dips und Smoothies mit dem Stabmixer

Ein Stabmixer wird in der Regel genutzt, um feste Zutaten zu pürieren oder zu zerkleinern. Für den Osterbrunch lassen sich damit aber auch prima cremige Kräuterbutter und Dips herstellen! So müssen Sie nicht mühselig selbst Ihre Hand anlegen. Rührgerät, Schneebesen & Co. bleiben im Schrank – Sie erledigen alles mit einem Tool. Das spart eine Menge Zeit und Aufwand. Und klar: Dips & Co. schmecken viel besser, wenn sie frisch zubereitet sind.

Mit dem Kult X Edition Stabmixer von WMF* beispielsweise lässt sich für jede Zutat die passende Mixstärke stufenlos einstellen. Zusätzlich gibt es eine Turbotaste, mit der sich auch Nüsse und Ähnliches zerkleinern lassen.

  • Pürier- und Zerkleinereraufsatz
  • 600 Watt
  • Stufenlose Einstellung und Turbotaste

2. Marmetube - Marmelade aus der Tube

Wer Kinder hat, kennt das Problem: Die Kleinen bekommen das Marmeladenglas nicht auf oder sie lassen es fallen – und Klatsch ist alles voller Fruchtaufstrich. Mit dieser innovativen Süßkram-Verpackung kann das nicht mehr passieren. Marmetube ist Marmelade, die aus der Tube kommt. Genau wie Zahnpasta, aber Marmetube ist deutlich leckerer. Erhältlich ist der Aufstrich in zwölf Geschmacksrichtungen ohne Kerne, Fruchtstücke und Konservierungsstoffe. Es gibt übrigens auch eine Spezial-Marmetube "Erdbeere-Tonkabohne"*, die in Kooperation mit dem Unternehmen Tonka Gin entstanden ist. Die Marmelade ist natürlich alkoholfrei und sie hat eine leichte Zimt-Note. In unserem Mini-Produkt-Test überzeugte die Tubenmarmelade Groß und Klein. Letztendlich ist es auch hygienischer, den Aufstrich aus der Packung zu drücken, als ihn mit wechselnden Löffeln aus dem geöffneten Glas zu holen. Daumen hoch für die Idee des Hamburger Start-Ups.

3. Schneidetools für große Portionen: Schneiden von Eiern, Gemüse und Obst

Bei einem ausgiebigen Brunch darf es ruhig etwas mehr von allem sein: Gemüse, Salate und Obst werden aufgetischt. Das alles zu schnippeln, kann dann ganz schön mühsam sein. Ein Multischneider wie der Nicer Dicer Quick* schafft Abhilfe: einfach die frischen Lebensmittel auf den passenden Messereinsatz legen und zudrücken.

Das Geschnittene landet direkt in der Schüssel und erspart Ihnen die Arbeit mit Messer und Schneidbrett. Für das Osterfrühstück besonders praktisch: Auch die bunten Ostereier lassen sich leicht in Scheiben oder in Sechstel teilen

4. Das Beste aus dem Toaster rausholen: Bagels und Sandwiches

Lifehack für den Osterbrunch: Toasterbeutel
Diese Toasterbeutel sind spülmaschinenfest und können deshalb wiederverwendet werden – das ist praktisch und gut für die Umwelt.
© Amazy/Amazon

Dieser vermeintliche Lifehack ist im Internet weit verbreitet: Käsesandwiches im Toaster zubereiten, indem man diesen auf die Seite legt. Das mag theoretisch funktionieren, kann aber im einfachsten Fall für Schmierereien sorgen – und im schlimmsten Szenario zu gefährlicher Hitzeentwicklung.

Unser Tipp: Toasterbeutel*. Diese funktionieren ähnlich wie Backpapier, aber durch die Taschenform lassen sie sich prima im Toaster verwenden. Fertig belegte Sandwiches oder Bagels einfach in die Beutel packen und normal toasten – das geht schnell, einfach und sauber. Besonders praktisch: Sie sparen sich die Verwendung eines Sandwichmakers und die anschließende Reinigung.

Ein flexibles Modell wie der Lono-Toaster von WMF* etwa ist ideal für das Osterfrühstück: Er hat sieben Bräunungsstufen und eine zusätzliche Bagelfunktion. Damit kommt geschmacklich jeder auf seine Kosten, und einem abwechslungsreichen Familienbrunch steht nichts mehr im Wege

5. Tablett fürs Tablet

Wer Lust auf ein entspanntes Frühstück im Bett hat (oder auch in der Badewanne), ist mit diesem Tablett gut bedient. Es lässt sich platzsparend zusammenklappen und hat eine Extra-Halterung für ein Tablet oder ein Buch. Lesen oder eine Serie gucken und dabei genüsslich ein Croissant genießen? Kein Problem mit diesem Teil für knapp 50 Euro. Fehlt nur noch das "Bitte nicht stören"-Schild an der Tür.

Mit diesen Lifehacks gelingt das leckere Osterfrühstück

Um die Oster-Vorbereitungen möglichst stressfrei zu gestalten, braucht es nur ein wenig Kreativität. Greifen Sie zu smarten Küchenhelfern, die Ihnen Arbeit abnehmen: Dann steht im Handumdrehen ein leckeres Frühstück für die ganze Familie auf dem Tisch. Guten Appetit!

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant