In Kooperation mitExpertenTesten.de
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Kindermatratze Test 2020 • Die 9 besten Kindermatratzen im Vergleich

Kindermatratze Bestenliste  2020

Letzte Aktualisierung am:

Ă„hnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Kindermatratze?

Eine Kindermatratze ist eine Schlafunterlage die für die Größe, das Alter und die Bedürfnisse von Kindern produziert wird. Der Schlafkomfort ist kombiniert mit sicherheitsrelevanten Eigenschaften.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Kindermatratzen

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Wie funktioniert eine Kindermatratze?

Die beste Kindermatratze hat alle Eigenschaften um dem kindlichen SchlafbedĂĽrfnis Gerecht zu werden. Sie ist atmungsaktiv und leitet Feuchtigkeit ab.
Eine Kindermatratze kommt ohne Liegezonen aus. Durch das geringe Gewicht sinkt der Körper nur leicht ein und wird dadurch ausreichend gestützt. Die stabile Kindermatratze hält auch das Toben des kleinen Nachwuchses aus.

Welche Arten von Kindermatratzen gibt es?

Kaltschaum

Eine Kindermatratze aus Kaltschaum besteht aus Polyetherschaumstoff. Sie haben eine gute Durchlüftung und eine gute Feuchtigkeits-Durchlässigkeit. Sie sind flächenelastisch und daher besonders für Kinder im Wachstum geeignet.

Schaumstoff

Die Kindermatratzen aus Schaumstoff werden aus aufgeschäumten Polyurethan (PU) hergestellt. Sie haben eine gute Belüftung und einen guten Feuchtigkeitstransport. Sie bestehen aus mehreren Lagen. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Einige Hersteller bieten individuelle Sondergrößen für Matratzen aus Schaumstoff an.

Latex/Kokos

Eine Kindermatratze aus einer Kombination von Latex und Kokos sind häufig für verschiedene Altersklassen gedacht. Diese Matratzen sind dünner und schwer. Das Material Latex reagiert gleichmäßig auf Druck. Die Belüftung wird durch senkrechte Kanäle sichergestellt. Die Kokosfasern sind hart und luftdurchlässig. Für Kleinkinder ist die Matratzenseite mit Latex geeignet. Die Seite mit Kokos wird für Babys empfohlen. Kindermatratzen aus diesen Materialien sind teurer, aber mit hochwertiger Qualität.

So werden Kindermatratzen getestet

Der beste Kindermatratze TestvergleichDie beiden Testportale Stiftung Warentest und Ă–kotest verwenden unterschiedliche Kriterien fĂĽr den Test und Vergleich von Kindermatratzen.

Stiftung Warentest

Bei Stiftung Warentest besteht der Test und Vergleich aus 7 Kategorien. Die Wertigkeit der Kategorien wird in Prozenten ausgedrückt. Jeder abgeschlossene Test und Vergleich erhält eine Testnote. Die Summe aller Testnoten geteilt durch die Kategorien ergibt die Gesamtnote. Der Test und Vergleich wird durch Stiftung Warentest in eigener Verantwortung durchgeführt.

  • Liegeeigenschaften (35 %)
  • Haltbarkeit (20 %)
  • Bezug (10 %)
  • Gesundheit und Umwelt (10 %)
  • Handhabung (10 %)
  • Deklaration und Werbung (10 %)
  • Schlafklima (5 %)
  • Ă–kotest

Bei Ă–kotest wird der Test und Vergleich in zwei gleichwertige Bereiche eingeteilt. Die Ergebnisse dieser Teilbereiche werden benotet und daraus wird die Gesamtbewertung berechnet. Das Testportal Ă–kotest fĂĽhrt den Test und Vergleich der Produkte in eigener Regie durch.

Inhaltsstoffe (50 %)

Dieser Test und Vergleich bezieht sich auf die Matratzenart und der Überprüfung von Mängeln.

PraxisprĂĽfung (50 %)

Die Prüfung der Eigenschaften der Matratze, der Schadstoffe, der Haltbarkeit, der Komfort und die Sicherheit gehören in diese Kategorie und werden im Test und Vergleich bewertet.

Einschätzung der Produktqualität durch mögliche Test-Kriterien

Liegeeigenschaften

Produktqualität einschätzen durch einen Kindermatratze TestBei diesem wichtigen Testkriterium werden die Verformung, die Stützeigenschaft, die Elastizität und die Druckverteilung der Matratze getestet und die Aussagen der Hersteller im Vergleich überprüft.

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit wird durch den Einsatz einer Dauerwalze getestet. In einer Klimakammer wird zusätzlich die Reaktion der Kindermatratze auf Wärme und Feuchtigkeit ermittelt.

Stabilität

Eine Kindermatratze muss nicht nur den Kinderkörper während des Schlafens stützen, sondern auch den Bewegungsdrang von Kleinkindern aushalten. Der Test und Vergleich ergab, dass die beste Kindermatratze eine Trittkante besitzt und der Kinderfuß beim Hopsen auf der Matratze nicht extrem einsinkt.

Sicherheit

Besonders bei Kindermatratzen ist das Prüfverfahren in Bezug von Verletzungsgefahren enorm wichtig. Die Einführung einer europäischen Sicherheitsnorm (DIN EN 16890) ermöglicht den Testern die Sicherheit im Test und Vergleich exakt festzustellen. Der neue Kugeltest gehört in diese Testkategorie.

Die Kugel simuliert den Kinderkopf. Dabei wird festgestellt, wie weit der Kopf einsinkt. Wenn die Kindermatratze zu stark nachgibt, besteht fĂĽr den Nachwuchs ein Sicherheitsrisiko.

Handhabung

Kindermatratzen sind aufgrund ihrer Größe leichter zu transportieren. Wichtiger sind hier die Eigenschaften des Bezuges. Kann man den Bezug durch einen Reißverschluss leicht wechseln? Ist der Bezug geteilt? Das würde bedeuten, dass der Matratzenbezug der einen Seite gewaschen werden kann, während die andere Seite durch den vorhandenen Bezug weiter nutzbar ist. Diese Eigenschaften werden im Test und Vergleich überprüft.

Reinigung

Kindermatratze und Reinigung im Test und VergleichGerade bei Kindermatratzen dürfen die Matratze und der Bezug gegenüber Verschmutzungen nicht empfindlich sein. Die Bezüge müssen waschmaschinenfest und bei höheren Temperaturen waschbar sein. Eine Seifenlauge sollte Flecken auf der Matratze beseitigen. Auch diese Charaktereigenschaft ist im Test und Vergleich ein wichtiger Punkt.

Gesundheits- und Umwelttest

Der Matratzenkern und der Bezug werden auf Schadstoffe getestet. Besonderes Augenmerk wird auf Weichmacher und Pestizidrückstände gelegt. Ein weiterer Aspekt sind Geruchsbelästigung und mögliche Duftstoffe in der Raumluft. Der Test und Vergleich soll ein Gesundheitsrisiko für die Kleinen verhindern.

Deklaration und Werbung

In dieser Kategorie wird ein Vergleich zu den Aussagen der Hersteller mit den tatsächlichen Gegebenheiten erstellt. Der Wahrheitsgehalt in den Produktbeschreibungen ist ein wichtiger Anhaltspunkt für den Verbraucher. Übertriebene Werbeslogans werden angeprangert.

Worauf muss ich beim Kauf einer Kindermatratze sonst noch achten?

Komplettangebot

 Kindermatratze Testsieger suchen und kaufenFür Erstausstattungen gibt es häufig günstige Komplettangebote. Das betrifft Stubenwagen, Babywiegen oder eine Grundausstattung für das Kinderzimmer.

Teilweise sparen Händler oder Hersteller an der Qualität der Kindermatratze aus finanziellen Gründen. Um die beste Kindermatratze für den Nachwuchs zu erhalten, sollte man unbedingt die Qualität überprüfen.

Falls hier Unsicherheit besteht, helfen die Angaben über Test und Vergleich in seriösen Testportalen.

Bei „No-Name-Matratzen“ sollte zum Wohl des Kindes die Matratze auf jeden Fall ausgetauscht werden.

Passende Größe

Auf dem Markt werden unterschiedliche Matratzengrößen angeboten. Es gibt ovale und rechteckige Ausführungen. Das gekaufte Produkt muss auf jeden Fall 100 % in das Untergestell (Bett, Wiege oder ähnliches) passen. Es dürfen keine Spalten vorhanden sein. Hier besteht Verletzungsgefahr für das Kind. Zu groß darf die Kindermatratze ebenfalls nicht sein. Dadurch würde sich das Objekt an den Rändern aufwölben oder im Schlafbereich kleine Wellen entstehen. Beide Möglichkeiten können entweder Verletzungen verursachen oder einen gesunden Schlaf beeinträchtigen.

Herstellungsland

Das Herstellungsland ist ein wichtiger Bestandteil fĂĽr die beste Matratze fĂĽr das Kind. Die Produktion innerhalb Europas ist strengen Richtlinien unterzogen.

Die Vorschriften beziehen sich auf die Verwendung von hochwertigen Materialien, Schadstofffreiheit und minimieren das Verletzungsrisiko. Das Produktionsland muss vom Hersteller angegeben sein. Falls in den Produktbeschreibungen keine Angaben zu finden sind, sollte man unbedingt dieses Thema beim Hersteller oder Händler ansprechen.

Vorstellung der fĂĽhrenden 10 Hersteller/Marken

  • RAVENSBERGER Matratzen GmbH
  • Betten-ABC GmbH
  • Träumeland GmbH
  • GmbH & Co. KG
  • ARO® ARTLĂ„NDER GmbH
  • Paradies GmbH
  • Dormiente GmbH
  • Prolana GmbH
  • Julius Zöllner GmbH & Co. KG
  • CUMO GmbH
Das Unternehmen Ravensberger, Rudolf-Diesel-Straße 3, 32339 Espelkamp, ist ein bekannter Hersteller von Matratzen. Seit 2003 verkauft die Firma ihre Matratzen über das Internet oder in ihren eigenen Ladengeschäften. Die Ravensberger Kindermatratze hat bei Ökotest 12/2017 im Test und Vergleich mit „sehr gut“ abgeschnitten.
Das Unternehmen Betten-ABC, Untere Gewerbestraße 36, 77791 Berghaupten, wurde 2004 gegründet. Die Firma ist nicht nur als Händler und Hersteller von Matratzen bekannt. Mit seiner Eigenmarke OrthoMatra erhält das Unternehmen in verschiedenen Testportalen im Test und Vergleich gute Bewertungen. Das gilt auch für die Kindermatratzen-Modelle.
Das österreichische Unternehmen Träumeland, Sportstraße 11, 4142 Hofkirchen, ist ein Spezialist rund um den gesunden Schlaf für Babys und Kinder. Die Produkte werden im eigenen Online-Shop, bei Amazon und im Fachhandel verkauft. Das Modell „Polarstern“ wurde mit guten Bewertungen im Test und Vergleich bei Ökotest aufgeführt.
Das dänische Unternehmen in 24976 Handewitt, Stadtweg 2, feiert 35-jähriges Jubiläum. Die Produkte werden Online oder in eigenen Fachgeschäften verkauft. Die Kindermatratze „Jonas“ war Testsieger bei Stiftung Warentest im Test und Vergleich von 10/2018.
Dieses Unternehmen aus 49577 Kettenkamp, Ankumerstraße 12, besteht seit 1919. Die Firma ARO® ARTLÄNDER ist ein Spezialist rund um den guten Schlaf. Die Produkte werden online und im Fachhandel verkauft. Mit den Kindermatratzenmodellen „Sanistar“ und „Mondphase Vital“ erzielten sie gute Ergebnisse im Test und Vergleich bei Testportalen.
Die Familie Kremers gründete 1854 die Firma in Vluyn. 1965 übernahm das Familienunternehmen den registrierten Markennamen „Paradies“. Seither firmiert das Unternehmen unter Paradies GmbH, Rayener Straße 14 in 47506 Neukirchen-Vluyn. Die hochwertigen Produkte werden in Fabrikverkaufsstellen, im Fachhandel und in Online-Shops verkauft. Die Kindermatratze „Maja“ erhielt im letzten Ökotest im Test und Vergleich ein „sehr gut“.
1988 wurde die Naturmatratzenmanufaktur Dormiente GmbH in 35452 Heuchelheim, Auf dem langen Furt 14–16, gegründet. Der Test und Vergleich bei Ökotest brachte der Kindermatratze „Frederic“ eine Gesamtnote „gut“. Die Produkte werden in Online-Shops und im Fachhandel verkauft.
Die Prolana GmbH in 88289 Waldburg, Am Langholz 3, steht für Naturbettwaren. 1987 wurde das Unternehmen gegründet. Die Produkte sind im Werksverkauf, im Fachhandel und online zu erhalten. Die Kindermatratze „Lara Plus“ hat aktuell eine Note von „1,18“ im Test und Vergleich bei expertentesten.de erhalten.
Das Familienunternehmen wurde 1962 in 96328 Küps-Schmölz, Kaullache 4, gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Heimtextilien für Babys und Kleinkinder spezialisiert. Die Produkte sind im Werksverkauf, im Fachhandel und in Online-Shops erhältlich. Die Baby-Matratze „Dr. Lübbe Air Premium“ wurde von Stiftung Warentest im Test und Vergleich mit der Gesamtnote „gut“ beurteilt.
Der Matratzenhersteller Cumo GmbH, Fuchsienweg 10a, 12357 Berlin, wirbt mit seinen Matratzen direkt vom Hersteller ohne Zwischenhändler. Das Produkt „Cumo junior memory“ war 05/2019 die Empfehlung von experten.de.

Wo kaufe ich meine Kindermatratze am besten?

Fachhandel

Einen Kindermatratze Testsieger im Fachhandel suchen und kaufenDie Vorteile für den Kauf im Fachhandel sind überschaubar. Darunter fällt persönliche Beratung, Probeliegen im Geschäft und Markenware. Dagegen steht Anfahrtsweg und beschränkte Produktauswahl.

Internet

Der Kauf im Internet hat wesentlich mehr Vorteile. Beratung durch Herstellerhomepage, Ratgeber und durch Testportale mit Test und Vergleich. Umfangreiche Auswahl an Markenartikeln und Nutzung von Preisangeboten. Kein Anfahrtsweg und bequeme Bezahlung. Der Nachteil ist eingeschränktes Probeliegen. Erst nach Lieferung kann die Kindermatratze innerhalb des Rückgabezeitraums ausprobiert werden.

Fazit

Der Kauf im Internet ist eindeutig Sieger in diesem Vergleich.

Die 10 häufigsten Nachteile

  • chemischer Geruch
  • Größenangaben stimmen nicht
  • schnelle Muldenbildung
  • DIN-Norm 16890 nicht erfĂĽllt
  • Preis-/Leistungsverhältnis stimmt nicht
  • Probleme mit Lieferung und RĂĽckversand
  • Kindermatratze ist zu weich
  • Ăśbergang Trittkante und Schlafbereich schlecht
  • Bezug fĂĽr Wäschetrockner ungeeignet
  • Bezug verändert die Größe durch den Waschvorgang

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Betten ABC OrthoMatra Junior-Duo

Vorteile aus einem Kindermatratze TestvergleichDiese Matratze besteht aus atmungsaktivem Kaltschaum mit Trittkante. Diese Kindermatratze hat eine Baby- und eine Kleinkinderseite. 84 % der Kunden haben diese Matratze mit 5 Sternen bewertet. Die restlichen Bewertungen waren negativer Natur. Die zufriedenen Kunden bestätigten die angepriesenen Eigenschaften im Test und Vergleich.

  • kein chemischer Geruch
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Bezug leicht abzunehmen
  • Bezug waschmaschinenfest
  • gute Markierung der verschiedenen Seiten
  • keine Druckstellen nach kurzer Zeit
  • stabile Matratze
  • schnelle Lieferung

Die negativen Aussagen bemängelten:

  • chemischer Geruch bei Matratze und Bezug
  • Geruchsbelästigung bei der Matratze bleibt
  • sehr schnelle Muldenbildung

Julius Zöllner – Babymatratze Dr. Lübbe Air Premium

Diese Duo-Matratze besteht aus Kaltschaum mit einer Zwischenschicht aus Vlieskern. 69 % der Kunden bewerteten das Produkt mit 5 Sternen, 4 Sterne vergaben 10 %. 21 % der Kundenrezensionen waren negativer Natur.

Vorteile:

  • gute Verarbeitung
  • fester Rand
  • eine Baby- und eine Kleinkindseite
  • super Qualität
  • schnelle Lieferung
  • kein Geruch

Nachteile:

  • ErfĂĽllung der DIN-Norm 16890 als Vergleich unklar
  • im Vergleich sehr schnelle Muldenbildung
  • höherer Preis
  • Schaumstoffnetz bleibt im Stoffbezug hängen
  • fehlende Markierung der unterschiedlichen Seiten
  • Größenangaben stimmen nicht
  • RĂĽcksendung funktioniert nicht
  • Probleme mit der Luftdurchlässigkeit

RAVENSBERGER Kinderbett HR-Kaltschaummatratze

Nachteile aus dem Kindermatratze TestvergleichDiese HR-Kaltschaum-Matratze mit Öko TEX® Standard 100 verfügt über einen trittfesten Rand und hat die richtige Elastizität für Kinder. Die Kunden waren zu 85 % zufrieden. 7 % vergaben 4 Sterne für das Produkt und 8 % waren unzufrieden.

Vorteile:

  • Trittfest
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • hochwertige Qualität

Nachteile:

  • starke Geruchsbelästigung in der ersten Zeit
  • gewaschener Bezug ist im Vergleich schwieriger wieder anzulegen
  • Liegebereich im Vergleich zu weich
  • Ăśbergang Trittkante und Schlafbereich zu krass

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Kindermatratze

Wissenswertes aus dem Kindermatratze TestvergleichEinen eigenen historischen Hintergrund für Kindermatratzen gibt es nicht. Die geschichtlichen Nachweise beziehen sich auf Matratzen generell. Bereits im Altertum wurde eine matratzenähnliche Unterlage verwendet. Geschlafen wurde auf Naturfasern, Federn oder Wolle. Im Römischen Reich konnte sich auch das „gemeine“ Volk einen solchen Luxus leisten. Einen Beweis fand man bei den Ausgrabungen in Herculaneum. Dieser Ort wurde im Jahr 79 durch den Ausbruch des Vesuvs zerstört. In einem der zerstörten Häuser wurde eine Kinderwiege mit einer Matratze aus Pflanzenfasern gefunden.

Dieses Haus gehörte einem ehemaligen römischen Sklaven. Im 12. und 13. Jahrhundert waren Bodenkissen (matrah) im arabischen Kulturkreis bekannt. Durch die Kreuzzüge wurden diese Schlafunterlagen auch in Europa eingeführt. Bis in die Neuzeit waren weiche matratzenähnliche Unterlagen nur für die oberen Schichten vorgesehen. Das normale Volk schlief auf Säcken. Diese waren mit Seegras, Schilf oder Stroh gefüllt. Erst zum Ende des 19. Jahrhunderts wurden dreiteilige Matratzen bei der bürgerlichen Mittelschicht beliebt. Nach dem Zweiten Weltkrieg sind die Ansprüche an die Matratzen für Kinder und Erwachsene im Vergleich zu Früher stark gestiegen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Kindermatratze

Die Hersteller von Matratzen reagierten seit dem letzten Weltkrieg auf die steigenden AnsprĂĽche der Verbraucher. Das reichhaltige Angebot an verschiedenen Materialien hat auch den Schlafkomfort fĂĽr Kinder verbessert. Kindermatratzen werden aus Schaumstoff, Kaltschaum, Kokos und Latex hergestellt.

Die gängigste Größe ist 70 x 140 cm. Das Umsatzvolumen für Matratzen ist zwischen 2010 von 2.021 Mio € bis 2018 auf 2.223 Mio € gestiegen. Trotz aktueller kleiner Einbußen ist die Tendenz steigend. Der Umsatzanteil von Kindermatratzen wird bei diesen allgemeinen Zahlen nicht explizit aufgeführt. Da aber spätestens alle 5 Jahre die Unterlage für Kinder ausgetauscht werden sollte, ist der Marktanteil nicht zu unterschätzen. Dieser Zeitraum kann sich sogar noch verkürzen. Denn spätestens, wenn der freie Platz am Kopf- und Fußende unter 10 cm sinkt, ist eine neue Kindermatratze notwendig.

10 Tipps zur Pflege von Kindermatratzen

Tip 1

Tip 1

Matratzenbezug regelmäßig waschen

Tip 2

Tip 2

atmungsaktiven Bezug mit integriertem Nässeschutz verwenden

Tip3

Tip3

keine SchutzbezĂĽge aus Gummi oder Kunststoff verwenden

Tip 4

Tip 4

Matratze zusätzlich absaugen (geringe Einstellung)

Tip 5

Tip 5

Matratze täglich lüften

Tip 6

Tip 6

Matratze regelmäßig wenden (monatlich)

Tip 7

Tip 7

Matratze regelmäßig drehen (im Wechsel zum Wenden)

Tip 8

Tip 8

Flecken mit Wasser und Seifenlauge entfernen

Tip 9

Tip 9

mit Dampfreiniger reinigen und desinfizieren

Tip 10

Tip 10

Nachfolgende Behandlung einmal in der jeweiligen Jahreszeit:
Matratze an heiĂźen Sommertagen ins Freie (Vorsicht bei Latex)
Matratze bei eisigen und klaren Wintertagen ins Freie

Nützliches Zubehör

Betteinlagen

Nützliches Zubehör für Kindermatratzen im Test und VergleichBetteinlagen sollten ebenfalls die Matratze schützen. Vor allem bei Kleinkindern und Säuglingen kann ein Nässeschutz während der Nacht sinnvoll sein. Die Betteinlage solle atmungsaktiv und wasserundurchlässig sein. Bei einigen Kindermatratzenmodellen ist eine integrierte Nässeeinlage möglich. Hier ist es wichtig, dass sie leicht austauschbar und waschbar ist.

Matratzenschoner

Matratzenschoner ist ein zusätzlicher Schutz für die Matratze. Der Bezug ist leicht austauschbar und waschbar. Verwendet werden sollten atmungsaktive Fasergewebe. Matratzenschoner können durch einen Gummizug an der Matratze befestigt werden.

Babyschlafsack

Für einen Säugling und ein Kleinkind ist ein Babyschlafsack ein sicheres Zubehör. Das Kind schläft in der Rückenlage und kann sich nicht in die Bauchlage drehen. Während der Nacht ist der Säugling immer zugedeckt und kann sich nicht verkühlen. Sobald das Kind sich selbständig zudecken kann, ist ein Babyschlafsack nicht mehr notwendig.

Stiftung Warentest Kindermatratze Test – die Ergebnisse

Der aktuellste Kindermatratzentest von Stiftung Warentest wurde im Oktober 2018 veröffentlicht. Die Testkriterien werden im Gegensatz zu Ökotest in sieben Bereiche eingeteilt. Diese Kriterien werden im ersten Teil dieses Ratgebers bei der Überschrift „So werden Kindermatratzen getestet“ aufgeführt.

Auch bei Stiftung Warentest war die seit August 2017 gĂĽltige Sicherheitsnorm (DIN EN 16890) ein wichtiges Testkriterium. In diesem Test wurden 14 Produkte von Kindermatratzenherstellern verglichen und getestet.

Die Testobjekte hatten die Größe 70 x 140 cm. Fünf Produkte konnten die Gesamtnote „Gut“ erreichen. Sieben Matratzen haben den neuen Sicherheitstest nicht bestanden. Diese erhielten dadurch eine Gesamtbewertung mit „mangelhaft“. In diesem Test wurde erneut festgestellt, dass Qualität nicht mit einem hohen Verkaufspreis gekoppelt ist. Eine günstige Kindermatratze konnte sich im vorderen Bereich der getesteten Produkte platzieren.

Ökotest Kindermatratze Test – die Ergebnisse

Kindermatratze im Test und VergleichIm Vergleich zu den Testkriterien von Kindermatratzen bei Stiftung Warentest hat Ökotest eine andere Einteilung. Die Testplattform Ökotest beurteilt die Kindermatratze im Test und Vergleich nach den Inhaltsstoffen (50 %) und im Praxistest (50 %). Der aktuellste Kindermatratzentest von Ökotest ist von 12/2017. Ein besonderes Augenmerk legte Ökotest auf die Einhaltung der DIN EN 16890. Diese neue europäische Norm wurde für die Sicherheit von Kindern eingeführt. Die Gefahr von einklemmen, strangulieren und verschlucken von Kleinteilen darf nicht vorhanden sein.

In diesem Test wurden 15 Produkte verglichen. Zwei Hersteller mit seinen Kindermatratzen wurden mit einer Gesamtnote von „sehr gut“ beurteilt. Die Plätze drei bis fünf waren mit der Bewertung „gut“ belegt.

Die Testergebnisse zeigten, dass die meisten Produkte keine Schadstoffe aufwiesen. Nur im Praxistest wurden einige Mängel nachgewiesen. Die Hersteller können diese Matratzen ohne große Probleme nachbessern. Im derzeitigen Test wurde das Gesamturteil durch diese mangelhaften Praxiswerte verschlechtert.

10 Fragen zum Thema Kindermatratze

Was versteht man unter einer Trittkante?

Der äußere Rand der Kindermatratze ist verstärkt. Dadurch kann das Kind mit seinem Fuß nicht zwischen die Kante seines Bettchens und der Matratze rutschen.

Was bedeutet die Norm DIN EN 16890?

Seit August 2017 ist diese europäische Norm eine gültige Vorschrift. Sie legt Sicherheitsanforderungen und Prüfverfahren fest. Beispielsweise überprüft der Kugeltest bei Kindermatratzen die Einsinktiefe des Kinderkopfes.

Welcher Härtegrad ist für eine Kindermatratze richtig?

Die Wirbelsäule des Kindes muss optimal gestützt werden. Der Körper darf weder zu viel noch zu wenig einsinken. Wichtig ist ein Probeliegen, da sowohl weiche wie auch harte Matratzen verwendet werden können.

Sind Liegezonen fĂĽr Kindermatratzen sinnvoll?

Fragen aus einem Kindermatratze TestvergleichFür Säuglinge und Kleinkinder sind Liegezonen nicht sinnvoll. Durch das geringe Körpergewicht und der noch fast geraden Wirbelsäule müssen Körperteile weder gestützt noch entlastet werden.

Welche Höhe soll eine Kindermatratze haben?

Die Matratzenhöhe variiert nach Hersteller. Generell sind die Kindermatratzen zwischen 7 und 13 cm hoch. Eine Empfehlung welche Höhe die Matratze haben muss, liegt nicht vor.

Wie lange kann man eine Kindermatratze verwenden?

Das Standardmaß einer Kindermatratze ist 70 x 140 cm. Sobald das Kind diesen Maßen entwachsen ist, muss eine „normale“ Matratze gekauft werden. Das bedeutet, wenn der freie Platz am Kopf- und Fußende weniger als 10 cm beträgt, hat die Kindermatratze ausgedient.

Was bedeuten Angaben wie „Der Blaue Engel“ und „Oeko-Tex Standard 100“?

Kindermatratzen mit diesen Logos wurden durch unabhängige Institute auf Schadstoffe überprüft. Diese Siegel geben Eltern die Sicherheit auf schadstofffreie Matratzen.

Welchen Lattenrost soll man fĂĽr eine Kindermatratze verwenden?

Generell ist ein einfacher und starrer Lattenrost völlig ausreichend. Bei dünneren Matratzen unterstützt der Lattenrost das Einsinken von Schulter und Becken bei Seitenlage.

Wann ist eine Reinigung der Kindermatratze notwendig?

Generell sollte eine Matratze einmal im Jahr professionell gereinigt werden. Bei Säuglingen und Kleinkindern kann sich dieser Zeitraum verkürzen. Es richtet sich nach der Stärke der Verschmutzung durch undichte Windeln oder ähnlichem.

Gibt es Kindermatratzen fĂĽr Stubenwagen oder Kinderwiegen?

Ja. Diese Stubenwagen Matratzen haben eine ovale Form und sind kleiner als die Standardgröße. Es gibt einen Test und Vergleich speziell für die Stubenwagen Matratzen.

WeiterfĂĽhrende Links und Quellen zum Thema Kindermatratze

Nachfolgende Seiten stellen weitere Informationen zum Thema Kindermatratze zur Verfügung. Es ist schwierig die beste Kindermatratze für unterschiedliche Altersklassen zu finden. Diese Links können hilfreich sein.

www.allnatura.de/beratung/die-richtige-matratze-fuer-ihr-kind.html
www.birnbaumblau.de/schlafsysteme-naturmatratzen-pappelflaum/kindermatratzen_ratgeber.php
www.familie-und-tipps.de/Kinder/Kindermoebel/Kindermatratzen.html
www.derschlafraum.de/blog/baby-matratze/
www.baby-welten.de/babybett/942-babymatratze

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (257 Bewertungen. Durchschnitt: 4,69 von 5)
Loading...