RTL News>News>

Zoo-Unfall auf Jamaika: Nach Provokation - Löwe beißt Zoowärter Finger ab

Horrorshow in Zoo

Zoowärter provoziert Löwen - dann beißt ihm das Tier einen Finger ab

Löwe beißt Wärter den Finger ab! Nach Provokation

30 weitere Videos

Immer wieder steckt der Wärter des „Jamaica Zoo“ in St Elizabeth seine Hand durch das Gitter, provoziert den Löwen im Gehege. Besucher zeichnen die Szene mit ihren Handys auf. Auf den Videos ist zu sehen, wie er den Wüstenkönig anschreit, ihn grob anfasst. Das Verhalten des Mannes lässt das wilde Tier sich allerdings nicht lange gefallen, beißt in den Finger des Wärters und lässt ihn vorerst auch nicht mehr los. Die Aufnahmen zeigen wir im Video.

Jamaica: Löwe beißt Zoowärter den Finger ab

Die Besucher des Zoos in Jamaika wollen eigentlich eine Show mit dem Löwen ansehen, als aus vermeintlichem Spaß bitterer Ernst wird. Ein Wärter steht am Gitter des Käfigs und provoziert das wilde Tier mit seinem überheblichen Verhalten. Er wiegt sich scheinbar in Sicherheit, weil ein Gitter zwischen dem Löwen und ihm selbst ist.

Der jamaikanische Zoowärter steckt seine Hand immer wieder schnell in den Zaun. Bei der Gelegenheit fasst er an die Zähne des Löwen, zieht an seiner Mähne, ruft animierend „komm schon“ und klatscht laut in die Hände. Das wird dem Raubtier offensichtlich zu viel. Es schnappt zu, lässt den Finger des Mannes nicht mehr los und beißt ihm diesen schließlich ab. Erst dann kann der Tierpfleger sich aus der Situation befreien.

Eine Zeugin des Vorfalls erzählt der Tageszeitung „Jamaica Observer“: „Als es passierte, dachte ich, es sei ein Witz, weil es ja die Aufgabe der Wärter ist, eine Show zu veranstalten. Aber als er auf den Boden fiel und blutete, erkannten alle erst, dass es ernst war.“ Der verwundete Mann soll daraufhin aufgestanden und mit seinem Fahrzeug weggefahren sein. Die Besucher seien alle schockiert gewesen, so die Frau weiter. Tierschützer pochen laut Medienberichten darauf, den Fall wegen Tierquälerei zu untersuchen. (mca)