RTL News>Familie>

Zeitraffer-Video zeigt: Darum ist Mama morgens so hundemüde!

Zeitraffer-Video zeigt: Darum ist Mama morgens so hundemüde!

Durchschlafen mit Baby im Bett? Unmöglich - hier sehen Sie, warum!

Dass Eltern nicht durchschlafen, wenn Babys nachts mit im Bett liegen, weiß jeder. Wie oft die Kleinen ihre Mütter tatsächlich wecken, zeigt das Zeitraffer-Video, das Melanie Darnell auf ihrer Instagram-Seite geteilt hat. Spätestens jetzt ist klar, warum Mamas morgens so müde sind!

Melanie Darnell: "Erziehung endet nicht, wenn die Sonne untergeht"

Im Ehebett oder im eigenen Bettchen: Darüber, wo das Baby die Nacht verbringen soll, zerbrechen sich viele Eltern den Kopf. Oft entscheiden sie sich das fürs Co-Sleeping und lassen das Kind im Elternbett schlafen. So muss die Mutter zum Beispiel nicht aufstehen, wenn sie das Kleine stillt. Das schenkt ihr wertvolle Minuten Schlaf. Zumal das Baby etwa alle zwei, drei Stunden Hunger hat, die Nähe sucht oder die Windel voll hat.

Wie oft das nachts tatsächlich passiert und was Müttern sonst noch den Schlaf rauben kann, sehen wir eindrucksvoll in Melanies Video. Sie ist dreifache Mutter und weiß: "Erziehung endet nicht, wenn die Sonne untergeht."

Doch auch wenn an Durchschlafen mit Baby nicht zu denken ist, würde sicher jede Mama bestätigen, dass es nichts Schöneres gibt, als von süßen Babyärmchen geweckt zu werden. Und auch Melanie rät allen müden Müttern da draußen: "Diese Tage sind intensiv, aber kurzlebig. Sowohl du als auch dein Baby werden bald länger schlafen. Aber im Moment – kuschelt mit euren Babys, stillt und liebt sie, egal wie spät es ist."