YouTube-Star Zach Sobiech (18) an Krebs gestorben

18. Dezember 2013 - 15:03 Uhr

Abschiedslied 'Clouds' wurde zum Megahit

Es ist die faszinierende Geschichte eines jungen Mannes, der im Anblick des Todes etwas erschuf, was anderen das Leben retten könnte. Denn als Zach Sobiech erfuhr, dass er sterben wird, entschied er sich für einen ungewöhnlichen Abschied von Freunden und Familie: Er schreibt einen bewegenden Song – und wird zum Internetstar. Alles, was er mit seiner Musik verdient, soll helfen, andere krebskranke Kinder zu heilen. Er selbst ist jetzt mit nur 18 Jahren gestorben.

Der an Krebs erkankte YouTube-Star Zach Sobiech ist gestorben.
Das Abschiedslied von Zach Sobiech wurde zum Megahit. Mit nur 18 Jahren starb er an Krebs.

"Wir müssen schweren Herzens mitteilen, dass unser Sohn Zachary David Sobiech verstorben ist", so seine Eltern in einem in der 'Today'-Show veröffentlichtem Statement. "Zach war zu Hause und hatte mit denen, die er liebt, Frieden geschlossen. Sein Leben endete so wie er lebte – voll von der Liebe seiner Familie und seiner Freunden, voll von Hoffnung und Musik", hieß es auf der Seite seiner Stiftung.

Sie baten darum, durch Spenden an ihn zu erinnern. So half Zachs Abschiedslied nicht nur ihm - es half und hilft vor allem anderen Kindern. Denn alle Einnahmen fließen in eine von seinen Eltern gegründete Stiftung, die Krebsforschung unterstützt. Die Musik gebe ihm Halt, sagte Zach vor seinem Tod im Interview mit 'fuse.tv' - und wenn er anderen damit auch helfen könne, umso besser.

"Wir gehen hoch, hoch, hoch und ich ein wenig höher"

Über drei Millionen Mal wurde Zachs Hit 'Clouds' alleine auf YouTube angeklickt. Er erhielt einen Plattenvertrag, gab Konzerte. Sein Song kann bei iTunes, Amazon und Co. erworben werden, zahlreiche Menschen sind bewegt von seiner Musik. Jetzt nutzen seine Fans die Plattform YouTube, um sich von ihm zu verabschieden. "Rest in peace to an absolutely beautiful soul. My thoughts are with your friends and family. Whenever I look up into the clouds I'll be thinking of you...", schreibt Rachel Sorge. Das Kommentar eines anderen Users: "Bye Zach! Bye! See ya later! Meetcha later! Love ya now! Bye!"

Bereits mit 14 Jahren hatte Zach die Diagnose Knochenkrebs erhalten. Es war ein Osteosarkom, ein bösartiger Tumor, der ihm sein Leben nahm. Was ihm keiner nehmen konnte, war seine Hoffnung, seinen Lebenswillen und seinen Optimismus. In seinem Abschiedssong besingt er seinen bevorstehenden Tod, gibt Freunden und Familie gleichzeitig Kraft. "Wir gehen hoch, hoch, hoch", singt er. "Und ich ein wenig höher."