Bundestagspräsident im RTL-/ntv-Interview:

Wolfgang Schäuble: "Evakuierung sieht verdammt nach Flucht aus"

Wolfgang Schäuble: "Total deprimierender Rückzug" Bundestagspräsident über Afghanistan-Krise
01:41 min
Bundestagspräsident über Afghanistan-Krise
Wolfgang Schäuble: "Total deprimierender Rückzug"

Schäuble zu Afghanistan: „Dass man die Ortskräfte außer Landes bringen muss, war klar“

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat sich erschüttert über die Lage in Afghanistan gezeigt. „Es ist total deprimierend“, sagte Schäuble in einem Interview mit RTL/ntv – im Video. Zwar hätten sich alle westlichen Nationen gleichermaßen verschätzt, wie schnell die Taliban vorrücken würden, aber die deutsche Evakuierung sähe „verdammt nach Flucht aus. Es erinnert an die Bilder von Saigon.“ Zugleich kündigte er Konsequenzen an: „Der nächste Deutsche Bundestag wird das aufarbeiten“, so Schäuble. „Dass man die Ortskräfte außer Landes bringen muss, war klar.“

Zugleich zeigte sich Schäuble offen für Verhandlungen mit den Taliban. Expertinnen auch von Frauenrechtsorganisationen sagten ihm, „dass man mit den Taliban auch verhandeln kann“. Das halte er für „plausibel“. Immerhin habe es „noch keine Taliban-Massaker gegeben“, so Schäuble.

+++ Mehr aus diesem Interview sehen Sie bei RTL Aktuell um 16:45 Uhr und um 18:45 Uhr bei RTL und im Livestream bei TVNOW. +++