Er starb am Geburtstag der Mutter bei einem Sauna-Drama

"Wo ist Papa?" - kleine Tochter von russischem Internet-Star fragt nach totem Vater

Katerina Didenko
© © Instagram, Katerina Didenko

02. März 2020 - 9:18 Uhr

Videobotschaft der trauernden Bloggerin

Katerina Didenkos Herz ist gebrochen. An ihrem 29. Geburtstag verlor sie auf tragische Weise ihren Ehemann, der bei einer Sauna-Party bei einem Trockeneis-Unfall erstickte. Nun spricht die bekannte russische Influencerin darüber, wie herzzerreißend ihre kleine Tochter Nastya nach dem Vater fragt. "Nastya ist heute aufgewacht – 'Wo ist Papa?' Ich weiß nicht, was ich zu ihr sagen soll ... Sie fragt mich: 'Warum weinst du?'", berichtet Didenko in einer Videobotschaft.

"Ich dachte es wäre nicht wahr, es war ein Albtraum"

Katerina Didenkos Sauna-Gebuerstagsfeier endet in einer Tragödie.
Katerina Didenko feiert ihren 29. Geburtstag - bis die Sauna-Party in einer Katastrophe endet.
© Instagram, Katerina Didenko

Die Bloggerin trauert in ihrem Video um die Opfer. "Ich dachte es wäre nicht wahr, es war ein Albtraum", sagt sie.

Zu dem Unfall kam es, als Valentin Didenko (32) Trockeneis in ein Schwimmbad warf, berichtet die britische Zeitung Daily Mail. Bei dem beliebten Badespaß entstehen Nebel und spektakuläre Sprudel-Effekte, doch bei der Geburtstagsparty war anscheinende zu viel von dem chemischen Produkt im Spiel.

Das Trockeneis setzte im heißen Wasser eine große Menge Kohlendioxid frei, mehrere der 18 Partygäste wurden ohnmächtig, hatten Erstickungserscheinungen, drei Menschen überlebten das nicht. Russischen Medien zufolge starb Didenko an einer Kohlendioxidvergiftung, eine 25-jährige Frau und ihr gleichaltriger Freund an Lungenödemen, nachdem sie das Gas eingeatmet hatten.

Katerina Didenko ist eine beliebte Instagram-Bloggerin. 1,5 Millionen Menschen folgen der ausgebildeten Apothekerin, die Ratschläge zu Arzneimitteln gibt. Außerdem teilt sie dort viel von ihrem Privatleben, darunter viele Fotos und Videos mit ihren beiden Töchtern.