Kulinarische Traum-Kombination

Winter-Rezeptideen: Ofen-Rosenkohl mit Asia-Marinade & warmer Apple Crumble

Blitzrezepte: Ofen-Rosenkohl „Asia Style" und Apple Crumble Neue Ideen für Winterklassiker
04:40 min
Neue Ideen für Winterklassiker
Blitzrezepte: Ofen-Rosenkohl „Asia Style" und Apple Crumble

25 weitere Videos

Gehören Sie auch zu den Personen, die früher schlechte kulinarische Erfahrungen mit Rosenkohl gemacht haben? Dann sollten Sie dringend darüber nachdenken, dem Wintergemüse eine zweite Chance zu geben! Denn mit diesem einfachen Rezept werden die kleinen grünen Röschen herrlich aromatisch und knackig. Zum Nachtisch gibt’s dann das Winterobst schlechthin – saftige Äpfel, kombiniert mit Zimt und herrlich buttrigen Knusperstreuseln. Wie’s geht und warum sich der Genuss von Rosenkohl gerade in der kalten Jahreszeit ganz besonders für uns lohnt, zeigen RTL-Reporterin Kathrin Degen und Profikoch Semi Hassine im Video!

Lese-Tipp: Powerfood Wintergemüse: Diese Lebensmittel liefern im Winter wichtige Vitamine

Marinierter Rosenkohl „Asia Style” aus dem Ofen

Zutaten (als Beilage für 4 Personen):

  • 700 g Rosenkohl
  • 50 ml Olivenöl, alternativ: Sesam-Öl
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote, frisch
  • 1 TL Honig
  • 1 Limette (Saft)
  • Ca. ein TL frischer gehackter Ingwer (nach Belieben)
  • Koriander
  • etwas Sojasoße

Zubereitung

  1. Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Rosenkohlstrunk abscheiden, welken Blätter entfernen und Strunk kreuzförmig einritzen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Chilischote von Kernen befreien und ebenfalls fein hacken.
  4. In einer Schüssel Olivenöl, Chili, Honig, Limettensaft, Ingwer, Koriander und Sojasoße zu einer Marinade zusammenmischen.
  5. Rosenkohl 10 Minuten in der Marinade ziehen lassen.
  6. Ca. 12 Minuten im Backofen garen.
Lese-Tipp: Die schmecken sogar Kindern! Zwei einfache Rosenkohl-Gerichte zum Nachkochen

Heißer Apple Crumble

Zutaten (für 4 Förmchen - alternativ: große Form mit 4 Portionen)

  • 4 Äpfel (bspw. Boskop)
  • 1 EL Saft einer frischen Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 Messerspitze frischer Ingwer, gerieben
  • 1 Vanilleschote frisch
  • 100 g Zucker
  • 50 g Haferflocken
  • 50 g Mandeln/Haselnüsse, gemahlen
  • 120 g Weizenmehl
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, dann mit geriebenem Ingwer, Zimt und Vanillezucker vermengen.
  2. Die Vanilleschote auskratzen. Das Mark und alle übrigen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen und mit dem Handmixgerät zu Streuseln verrühren.
  3. Die Äpfel in feuerfeste Förmchen füllen und mit Streuseln bedecken.
  4. Die Förmchen in heißen Backofen geben und ca. 12 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind. (rka)
Lese-Tipp: Diese Lebensmittel sollten Sie im Winter lieber nicht kaufen