Abspeichern von Chatverläufen wird komplizierter

Whatsapp stellt Chat-Export ein

Die Chat-Export-Funktion gibt es bald wohl auf keinem Gerät mehr.
© dpa, Martin Gerten, mg sab bwe pat

04. Januar 2020 - 15:31 Uhr

Praktische Funktion wird eingestellt

Ob ein denkwürdiger Schlagabtausch mit der besten Freundin oder wichtige Infos in der Kollegengruppe: Manche einzelnen Whatsapp-Chats sind so wichtig, dass man sie nicht nur in der App, sondern auch extern speichern will. Das ging bisher durch eine einfache Funktion – doch in Zukunft könnte das deutlich komplizierter werden.

Bis zu 40.000 Nachrichten konnten gespeichert werden

Wie Spiegel online berichtet, ließen sich bisher einzelne Chat-Verläufe bei Whatsapp abspeichern: Bei Android-Geräten durch die Funktion "Chat exportieren" unter dem Menüpunkt "Mehr", bei iPhones durch dieselbe Funktion im Menü, das sich im jeweiligen Chatfenster durch das Antippen des Kontaktnamens öffnet. So konnte man .txt-Dateien der letzten 40.000 Nachrichten generieren, inklusive Fotos und Videos war die Länge auf 10.000 Nachrichten beschränkt. Die Dateien konnten bei Google Drive oder iCloud abgespeichert sowie per Mail verschickt werden.

Chat-Export in Deutschland nicht mehr unterstützt

Das scheint allerdings nicht mehr lange zu klappen: Auf der Whatsapp-Hilfeseite heißt es, die "Chat exportieren"-Funktion werde in Deutschland nicht mehr unterstützt. Tatsächlich konnten wir in der Redaktion mit einem iPhone 8 und der Whatsapp-Version 2.19.124 nicht mehr auf die Funktion zugreifen, während sich Chats bei einem Huawei P10 und dem Whatsapp-Update 2.19.360 nach wie vor problemlos exportieren ließen. Die derzeit installierte Version könnte also ausschlaggebend sein, ebenso das System des Smartphones.

Chat-Backup weiterhin möglich

Manueller Backup: So geht's!
Manueller Backup: So geht's!
© RTL, Screenshots

Auch wenn der Export einzelner Chats offenbar eingestellt wird – ein komplettes Backup aller Chat-Verläufe lässt sich nach wie vor erstellen, sowohl automatisch als auch manuell. Die Grafik zeigt, wie's bei Android-Geräten geht.

Das ändert sich 2020 bei Whatsapp

Bei Whatsapp gibt es zukünftig Werbung - wo genau und was sich sonst 2020 noch ändert, erfahren Sie hier!