„Wetteräpfel“ als Folge von zu viel Sonne oder Hagel

Bei Aldi gibt's jetzt Äpfel mit Schönheitsfehlern!

Auch Äpfel mit kleinen Makeln schmecken gut.
© Bradley Hebdon (Bradley Hebdon (Photographer) - [None], Bradley Hebdon

17. Dezember 2019 - 12:22 Uhr

Aldi fördert heimische Erzeuger und Lebensmittelwertschätzung

Aldi Nord und Aldi Süd haben sogenannte "Wetteräpfel" in ihr Sortiment aufgenommen, die zwar äußerlich nicht dem Idealbild eines Apfels entsprechen, aber genau so lecker schmecken wie "schöne" Äpfel. Das Aussehen hat durch extreme Wettereinflüsse wie zu viel Sonne oder Hagel gelitten. Mit dieser Aktion bietet Aldi heimischen Erzeugern eine Verkaufsmöglichkeit für beschädigte Ernten und möchte zugleich die Verbraucher für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln sensilibisieren.

„Wir können gezielt unsere heimischen Erzeuger unterstützen“

Extreme Wetterereignisse können ganze Ernten beeinflussen, was für die Erzeuger enorme finanzielle Auswirkungen haben kann: "Indem wir die Wetteräpfel abnehmen und vermarkten, schaffen wir für den Erzeuger einen Absatzmarkt. Ansonsten müssten sie die Äpfel zu einem geringeren Preis an die Industrie abgeben oder sie landen im Tierfutter oder in Kompostieranlagen", sagt Dr. Julia Adou, Director Corporate Responsibility bei Aldi Süd.

"Mit den Wetteräpfeln können wir gezielt unsere heimischen Erzeuger unterstützen und gleichzeitig die Wertschätzung für Lebensmittel steigern", so Rayk Mende, Geschäftsführer Corporate Responsibility und Quality Assurance bei Aldi Nord.

Wegen optischer Makel landen Obst und Gemüse oft im Müll

Viele Lebensmittel werden aufgrund von optischen Makeln aussortiert und dürfen nicht verkauft werden, oftmals landen sie sogar im Müll. Aldi möchte ein Zeichen dagegen setzen und die Verbraucher für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln sensibilisieren. Aldi Süd bietet bereits "Krumme Dinger" an - also Äpfel, die nicht so rund gewachsen sind wie andere Äpfel.

Sowohl für die "Wetteräpfel", als auch für die "Krummen Dinger" gilt: Nicht schön heißt nicht direkt nicht lecker - im Gegenteil!

Aus den Äpfel können Sie beispielsweise einen leckeren Apfel-Quark-Schmarrn zaubern. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das leckere Dessert zubereiten!